Merkels mögliche Erben

Wer übernimmt künftig den Chefposten der CDU? Es gibt mehrere mögliche Nachfolgekandidaten mit unterschiedlichen Chancen. Mehr…

3 comments

  1. Falke

    Wenn ein/e Merkel-Stiefellecker/in deren Nachfolge antritt, bringt das der CDU überhaupt nichts – dann könnte Merkel gleich weitermachen.
    AfD-Chef Gauland hat übrigens – ironisch lächelnd – angemerkt, dass schwere Zeiten für die AfD anbrechen würden, sollte Jens Spahn neuer CDU-Vorsitzender werden.
    Merkels Ankündigung, sie wolle bis zur nächsten regulären Wahl Kanzlerin bleiben, kann wohl nur als gefährliche Drohung verstanden werden – oder eher als Witz. Nach Meinung praktisch aller Polit-Kommentatoren und (sogar merkeltreuen) Journalisten, wird sie spätestens Mitte nächsten Jahres abtreten (müssen). Und mit ihr – hoffentlich – alle ihre A…kriecher, Kauder machte ja kürzlich den Anfang.

  2. Johannes

    Wer nach Merkel kommt muss auf alle Fälle eine Zäsur zur bisherigen Politik vornehmen, wer sich da nicht deutlich abgrenzt von dem was bisher geschah in Sachen Migration wird Schiffbruch erleiden.
    Ich bin der Überzeugung das sich sehr viele CDU – CSU Wähler eine viel klarere Linie in dieser Frage wünschen aber aus Treue und wegen dem Glauben an die wirtschaftliche Kompetenz von CDU-CSU die Union auch bisher unterstützten.

    Ich habe heute im Morgenjournal Jens Spahn sprechen gehört, er sprach davon das der deutsche Staat wieder seine Autorität zeigen müsse und den Anspruch auf Recht und Ordnung durchsetzen müsse.
    Der Verlust von Recht und Ordnung hat sich immer wieder in anarchischen Bildern gezeigt .
    Die Missachtung deutscher Einreisevorschriften und Grenzen hatte auf viele eine psychologische Wirkung, der Staat hat sich als hilflos und überfordert präsentiert, das gräbt sich ins Unterbewusstsein, bei den Deutschen als Staatsversagen, bei vielen Migranten als Hilflosigkeit und Schwäche ein.

    Die Europäer wünschen sich eine Atempause vor der Völkerwanderung, wer das glaubhaft und nachweislich durchsetzt kann viel bewirken, denn vieles was ausgelöst wurde an Migration war falsch verstandene Einladungspolitik.
    Wird sie glaubhaft zurückgenommen kann es wieder zu einer gewissen Beruhigung kommen.
    In den Ländern wo sich die Menschen auf dem Weg nach Europa machten dachten die meisten das ist nun ein Zeitfenster das sich schnell wieder schließen wird, jeder wollte dabei sein, es war wie die Goldgäberstimmung in den USA des neunzehnten Jahrhunderts.

    Jens Spahn fand weitere sehr deutliche Wort, so sprach er davon das Zuwanderer in Zukunft viel stärker zur Teilnahme und Annahme am deutschen Leben verpflichtet werden sollen. Wer kommt soll die deutsche Leitkultur respektieren und sie sich zu eigen machen.

    Ich halte Jens Spahn für geeignet eine gute neue deutsche Politik zu machen.

  3. Historiker

    Bei der AfD weden die Sektkorken knallen : Mit dem Motto “Merkel muss weg” zog sie durch 16 Wahlkämpfe und zog in ALLE 16 Landtage ein ! – Und 1 Tag nach dem letzten Wahlsieg in Hessen zieht Merkel die Reissleine ! Besser geht’s nicht für die AfD > Mission completed. – Und die AfD kann sich auf die Fahnen schreiben : “Wir haben die Merkel geschafft, – mit ihrem eigenen > WIR SCHAFFEN DAS !” – Würde man so ein Drehbuch schreiben, dann hieße es : Das ist zu kitschig, das glaubt niemand ! – Aber manchmal ist HISTORY eben wie ein rosaroter Sonnenuntergang. Unwirklich aber real . . .

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .