49 Gedanken zu „Mit “Allahu Akbar” gegen Donald Trump

  1. Karl May

    Mit “Allah u Akbar” für VdB, mit “Allah u Akbar” für Muddi Merkel, mit “Allah u Akbar” für Sharia, mit “Allah u Akbar” für Kinderehe.
    Mit “Allah u Akbar” gegen Trump! Klar, jetzt wo er den radikalen Islamisten den Krieg erklärt hat, aber wehe es passiert mal etwas, dann heißt es sofort “es hat nichts mit dem Islam zu tun”

  2. Thomas Holzer

    Aber eine gute Stimme hat er schon, und so dieses junge blonde Mäderl ihm gelauscht hat, ist eine gewisse Begeisterung nicht von der Hand zu weisen.
    Die Poster passen auch auf jeden Fall “pussy grabs”, da werden sich viele Neubürger gleich ganz heimisch fühlen; ob sie dies wohl als Aufforderung verstehen werden?!
    Fragen über Fragen………

  3. waldsee

    AuA — wird sicher bald daraus.
    DIE werden sich noch wundern. soviel dummheit kann nur mit einem hirnorgan. schaden in verbindung stehen.

  4. Karl May

    Bösmensch: Und diese Leute sitzen an den Hebeln der Macht (Politik, Medien, Bildungsinstitutionen usw.)

  5. Luke Lametta

    mit fuffzehn Mohammeds in ne Unisextoilette sperren, Fall erledigt, Bedürfnissen auf beiderlei Seiten prächtig gedient, oder, cool with me.

  6. raindancer

    @stiller Mitleser
    das weiss man nicht ..es hat ja auch halb Österreich Van der Bellen gewählt…n’est-ce pas?

  7. raindancer

    @stiller Mitleser
    zum video
    wenn das ein echter Muslim mitbekommt..die wird in Afghanistan geköpft ..geht gar nicht ..und ohne Schleier ..ui ui :)….die dürfte noch nichts über Afghanistan, Iran, Irak, Kuwait, Saudi Arabien gelesen haben…

  8. Luke Lametta

    diese ‘grab ’em by the pussy’-Geschichte Trumps haben sich btw Grüne, etwa Eva Glawischnig, übrigens selbst nach der Wahl noch zurechtgelogen sowie völlig falsch und unwahr in die Welt posaunt. Wundern würds mich nicht, wenn die das selbst heute noch so handhaben würden, ich hab mich damals nach der US Wahl mal kurz hier mit diesen hoffnungslosen Trullas von der b e s t e n Baddei ein wenig gefetzt und die Story richtiggestellt, siehe mein Posting war nicht unlustig, https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1344883885551993&id=130004393706621&_rdr,

  9. raindancer

    oh gott oh gott oh gott ..die rede von schulz auf ntv…es ist schlimm ..der redet wieder nur wie merkel von nicht ausgrenzen und ehret die minderheiten und daselbe blah blah wie 2015

  10. stiller Mitleser

    @ raindancer 19.49
    deswegen wird seine Kandidatur der AfD auch Stimmen bringen;
    und zu 19.33
    der weibliche Muezzin begeht zwei Regelverstöße, der zweite gegen die pc, bei der man nämlich nichts von PoC (people of colour, nicht-Weisse, non-WASPs) appropriieren (übernehmen, nachahmen, wegnehmen) darf; auch Folkloregwandl – außer dem eigenen – ist deswegen non-pc, ebenso blonde Rastafrisuren

  11. Rennziege

    Schön, dass dieses “Pussies grabschen zurück” die mythische vagina dentata, bisweilen auch vulva dentata genannt, nach dem guten alten Sigmund Freud erstmals wiederbelebt: ein uralter Traum von Kampfemanzen, den pöhsen Mannsbildern koitierend den Zauberstab abzubeißen. Siehe hier:
    https://www.kdhv.de/vagina-dentata

    Na, vielleicht setzen heutige Mediziner diese Phantasie auch implantierend um. Und ich wunder’ mich, dass einige Kolleginnen plötzlich drei Zahnarzttermine jährlich haben statt einen? 🙂 Gruselig.

  12. raindancer

    ich bin noch immer erschüttert …..Schulz als Kanzler (kein Licht am Horizont) und in den Medien gaukeln sie uns eh nicht eintretende vorzeitige Neuwahlen vor (schön wärs)

  13. Rennziege

    24. Januar 2017 – 20:01 — stiller Mitleser
    Tatsächlich sieht man immer mehr appropiierte Rastafrisuren, auch von non-White Anglo-Saxon Protestants. Diese Weiberleut’ stinken auf drei Meter nach ranzigem Fett und Schweiß. Denn diese verfilzten Haare, oft meterlang, werden über viele Monate nicht gewaschen; zu langwierig und teuer ist das Entwirren, Waschen und Neuverstricken dieser vermeintlichen Haarpracht.

  14. Luke Lametta

    Vlt ist das ja wirklich alles ned zufällig und vielmehr so richtig im Frontallappen hardwired, einschlägig grünlinksfeministisch bewegte cis fems haben mit Islamisten eins gemeinsam: Ein völlig obsessives Verhältnis zur weiblichen Vagina, das an sich auch bereits nicht ganz unobsessive Verhältnis zur Vagina des gesunden, heterosexuellen Mannes aber sowas von ausm Stadion schießend… ich sag nur Pussy Riot, Lady Bitch Ray, Femen, Jelineks Vagina Monologe, feministische Kunst GEHT ÜBER DAMIT, pussy hier, Muschi dort, müsst ich mir sowas jeden Tag anschaun, I might contemplate gay sex sooner or later, ekelhaft, schlimm genug, dass die offenbar anatonomisch zur Fortpflanzung in der Lage wären, aber auch noch stets penetrant darauf hinweisen, würg

  15. raindancer

    na ich weiß nicht, ich glaub das is kompensation….wo man die erotik nicht im kopf hat, ist sie nur —>unten

  16. Rennziege

    24. Januar 2017 – 21:36 — raindancer
    Die “Kirche der heiligen Vagina” (mein Link oben) sieht das ebenso. Google hat mir diese Klitsche, neben x anderen geilkämpferischen Unterleibern, auf den Rechner gespült. Skurril. — Aber Ihr Wunsch darf gern in Erfüllungehen, denn Ihre Ex-Gefährtinnen würden anderswo zubeißen, nicht bei Ihnen.

  17. raindancer

    nenene ich bin eine Sie …ich meinte – manchen meiner EX wünsch ich so bissige Weiber 🙂

  18. raindancer

    mal was anderes ..glaubt ihr an vorgezogene Neuwahlen in good old Austria?

  19. Rennziege

    24. Januar 2017 – 21:50 — raindancer
    Awfully sorry, dear sister! EX ist im Plural halt unisex, tuat ma laad. Soll nie wieder vorkommen. Herzliche Grüße!

  20. Karl May

    raindancer: Ich glaube es erst dann, wenn ich es sehe. Die Sozis werden erst dann Neuwahlen ausrufen, wenn sie es der ÖVP anhängen können. Kern spielt ein böses Spiel mit der ÖVP. Das ist mehr als offensichtlich.
    Wenn die ÖVP auf das Spiel einsteigt und sich über den Tisch ziehen lässt, dann gibts bald Neuwahlen.
    Kern hofft, dass sich rot-grün-pink ausgeht.
    Endlich Kommunismus in Reinkultur.

  21. raindancer

    das wär aber eine Katastrophe..dann haben wir echt bald so Muezzin Schreier in Öst…rot grün pink wär ja der Wahnsinn …..die machen was sie wollen dann
    und bitte ich bin echt kein ÖVP Fan (da ich zur arbeitenden Mittelschicht -Schlecht verdienend gehöre) ist für mich die ÖVP unwählbar
    Die SPÖ ist unwählbar wegen diesem Beamtenkult und den Migranten.
    Die FPÖ ist gegen Migranten, was sie letzendlich durchsetzen ist auch fraglich, ich mochte Hofer, aber natürlich will ich keinen Nationalfaschos ….bin mir nicht sicher …ob sie tatsächlich noch dazu gehören.
    Ich weiss nur, dass Österreich so verändert ist, dass ich es nicht mehr mag.

  22. raindancer

    achja und die Neos ..die haben eigentlich ein gutes Pensionssystem vorgestellt und auch sonst manchmal gute Ideen aber Pro Migranten und erst jetzt bisschen Notbremse diesbezüglich.–> auch nicht mehr glaubwürdig
    EIN DILEMMA

  23. Luke Lametta

    raindancer, ich würd ne Menge Geld drauf setzen. Zum einen übernimmt die VRÖ Mitte 2018 den EU-Ratsvorsitz, da nervt so eine NRW ohnehin, zum anderen wollen schlanke 4 (vier) Fürsten nicht die Stereowatschn für die Bundespolitik bei ihren Landtagswahlen abbekommen, wären alle ab März dran mit Wählen. Urnengang 2017, zur allgemeinen Demütigung kommt dann wieder Große Koalition raus oder so, nach Möglichkeit mit Stimmengewinnen vgl. 2013.

  24. Johannes

    Erinnert ein wenig an die No Future Bewegung der Achtziger, da haben ein paar Fräuleins provozieren wollen und ist ihnen nichts besseres eingefallen als den größeren Gott anzurufen. Das sind einfach arme bedauernswerte Würstchen die nicht ahnen können was mit diesem Schlachtruf für Schlachtungen begangen wurden. Würden sie es gesehen wie mit diesem Ruf Frauen im IS-Kalifat die Kehle durchgeschnitten wurde, sie würden den Verstand verlieren vor diesem Grauen. Wobei das mit dem Verstand verlieren, nun wenn ich die Damen betrachte muß es schon durch anderes passiert sein. Vielleicht das der Alkohol? aber das paßt ja dann nicht zum islamischen Schlachtenruf, hmm egal vielleicht doch nur wegen dem Fasching? …………….

  25. raindancer

    @LUKE das ist deprimierend ..ich möchte eine friedliche Revolution mit grandiosen Ideen und visionären Programmen, direkter Demokratie
    mehr Forschung, mehr Bildung, mehr Gesundheitssystem, moderne Arbeitsplätze und ein sicheres Sozialssystem
    , minimal ausgewählte Migranten, minimal ausgweählte verfolgte Asylanten, und weniger Arbeitslosigkeit für Österreicher…
    DAS MUSS DOCH ZU SCHAFFEN SEIN
    wieso haben wir sowas nicht in der Parteienlandschaft? ; das sind alles Korinthenkacker, Sesselpicker und Genossenschafts,Konzern und Kammernfreunde.

  26. Karl May

    raindancer. Vergessen Sie die Haselsteiner-NEOS, diese hängen am Rockzipfel der Roten.

  27. raindancer

    Karl May …das stimmt …das noch dazu ..die Werbung vom Haselsteiner war ein Wahnsinn.

  28. raindancer

    das Pensionsprogramm war aber intelligent …es käme annähernd an das heran was Zukunft hätte—>
    Neos:
    “In unserem Modell entscheiden Bürger_innen selbst über Zeitpunkt und Höhe ihrer Pension. Wer ausreichend Beitragsmonate gesammelt hat, kann ab einem bestimmten Alter in Pension gehen. Die Höhe der Pension wird unter Berücksichtigung der Lebenserwartung berechnet. Wer früher in Pension geht, bekommt über einen längeren Zeitraum weniger ausbezahlt, wer später in Pension geht, erhält über einen kürzeren Zeitraum höhere Pensionszahlungen. Die Lebenspensionssumme bleibt dabei die gleiche.”

    Im Detail (endgültige Beträge Höchstpensionen, Niedrigstpensionen) muss man es sich ansehen, aber so in etwa könnte es funktionieren, glaub ich, vorausgesetzt es gibt keine Trennung zwischen ASVG und Beamten mehr – nur mehr ein System, logischerweise.

  29. Luke Lametta

    Revolutionen stehen keine ins Haus, solche kommen ja stets auch nur, wie Napoleon richtigerweise bemerkte, aus dem Magen (iSv Hunger…), und bis zum roten Bereich hat der Staatshaushalt der VRÖ unerfreulicherweise (oder erfreulicherweise, be careful what you wish for…) durchaus noch jede Platz und damit Zeit für Dilettieren, Schachern, Packeln und das Bestellen der Fleischtröge für die seinen.

    Ich halt per heute nach Schulnoten genau eine Option für eine 4 (20% wahrscheinlich), eine für eine 4- (5% wahrscheinlich), alle anderen für glatte 5er und bei rosa-rot-grün (was sich aber 1) nie im Leben ausgeht, relax, und 2) selbst wenn, dann an den paar Vernünftigen im Rosaroten Forum zerschellen würd), würd ich sofort emigrieren – wär ich das nicht längst. Hilfe.

  30. raindancer

    auch von den NEOS daher unwählbar—>
    Schreibe deinem Bürgermeister, deiner Bürgermeisterin. Die Kampagne #aufstehn hilft dir dabei. Unterstütze Petitionen um ein Stimmungsbild der Willkommenskultur zu zeigen. Aktuell fordert eine parlamentarische Bürgerinitiative die Menschenwürdige Aufnahme von Asylwerber_innen.

  31. raindancer

    @Karl May ..und seine Piloten und Stewardessen haben nicht mal normale Verträge (alles auf Zeit) ……..soviel dazu

  32. raindancer

    @Karl May ..es hat nicht nur mit Manipulation zu tun, sondern auch mit Günstlingen, die bewusst das wählen, was sie füttert ….alles in allem aber hast du recht ….es könnte echt wieder rot schwarz kommen.

  33. Luke Lametta

    Haselsteiner hat für seine Haselspende das bekommen, was er wollte, nen lead in der ALDE, ‘euro:contact knüpfen’ (und so, *flöt..), und da Angelika dort sogar richtig Karriere macht, mittlerweile Veep is, ja es sogar nicht komplett unwahrscheinlich ist, dass die den Laden irgendwann übernehmen könnt, kann die Schwesterpartei der Grünen gar nie so pleite sein, als dass Haselsteiner nicht Gewehr bei Fuß stehn würd, und 5%+ werden sich für irgendwelche schwarzgrünen Designeramalgame immer holen lassen, fielen doch selbst TS und BZÖ als ‘rechtsliberale’ Konkurrenz weg (waren beide ohnehin nicht wirklich, kulturell/habituell völlig anderes Pflaster, keine Einhörner mit Glitzer, Plüsch und Regenbogen weit und breit…).

  34. Luke Lametta

    @Karl, ach wo sollen denn die 35 um alles in der Welt herkommen, der hat doch alle Hände voll zu tun, seine 27 da auch nur ansatzweise zu halten, wenn Seb Kurz von Mitterlehner übernimmt (was natürlich rechtzeitig der Fall sein wird)…

  35. raindancer

    Luke ich glaub du unterschätzt das Sesselkleben..der Mitterlehner geht nie und nimmer freiwillig.

  36. raindancer

    so nebenbei:ich fands auch interessant dass Gabriel schon angekündigt hat er wird Aussenminister ..
    die packeln einfach so dahin ….und tauschen die Posten ….der Wähler wird verarscht …jetzt wirds richtig arg in Germany

  37. raindancer

    Luke ..meine Güte – man ist kein Hellseher ..aber egal was kommt ..es scheint nix besseres nachzukommen …rot grün pink ist alles bläh und blau lassen die nie durchgehen..blau wäre zumindest mal ein Experiment oder was meinst du?

  38. mariuslupus

    Aber weit haben es die Muezzizinen doch gebracht. Eine erfolgreiche Truppe. Heute gegen Trump, Morgen Begeisterung für Schulz, ein richtiger Mann, gemeinsam für den deutschen Islam.

  39. Luke Lametta

    Aus gewöhnlich gut informierten Kreisen (und nicht, dass das deshalb stimmen muss, ich trau nem Schwarzen so weit übern Weg, wie ich Fritz Neugebauer werfen könnt): Mitterlehner hat Kurz schon 2x den Chefsessel angeboten, aber der ziert sich, und zwar nicht, weil er prinzipiell gar ned wollen würd (er will, weil er nämlich „die realistische Chance sähe, Kanzler zu werden“ – halt ich für optimistisch, aber bitte), sondern weil er vorher noch „mehr Zugeständnisse von Bünden und Ländern” haben möchte. Dass einem als Obmann und Amtsträger gerne die eigene Baddei von hinten ins Lenkrad greift, scheint er gut überrissn zu haben – und dass all diese Erhard Buseks, Franz Fischlers, Otmar Karas’ oder Gio Hahns davon alpträumen, die ÖVP als EUROPApartei (Holy! Holy! Hallelujah!) könnte sich die Finger damit schmutzig machen, nen freiheitlichen Parvenü ins Kanzleramt zu hieven (was soll EUROPA von uns denken?), dürft er auch wissen. Er und seine Posse in der Baddei haben nicht 100% die gleichen Aversionen mit nicht 100% gleicher Vehemenz…

  40. raindancer

    @Luke quite interesting ..das sind ja schon insider news 🙂

  41. raindancer

    @Luke
    und mittlerweile isses so wenn ich EU hör wird mir schlecht..
    ich wehre mich dagegen die Worte EU und Europa in einem Satz zu nennen….

    es gab mal eine Zeit da dachte ich das Ganze EU Projekt ist eine gute Idee
    aber die habens versaut und missbraucht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.