Mit Salzsäure zum rechten Glauben

Al-Khansa, the all-female Islamic State (IS) brigade, have arrested and punished 15 women in Mosul. Kurdistan Democratic Party (KDP) official from Mosul Saed Mamuzini told BasNews that al-Khansa arrested the 15 women for failing to wear the niqab.
They were arrested on Sunday in the Salamiya neighborhood of Mosul.
Mamuzini said al-Khansa militants disfigured the women by pouring acid on their faces.
“They have implemented this punishment so that other women in the city will never consider removing or not wearing the niqab,” he said (hier)

5 comments

  1. Hephaistos

    Wo ist der Aufschrei der Gutmenschen und Islam-Integrationsbefürworter? Wo ist der Aufschrei der “gemässigten” Moslems, die sich davon distanzieren? Wo ist Frau Bagajati mit ihren permanenten aerklärungen,mdass wir das alles falsch sehen würden? Ich bemerke grosse Stille. Wiso gegen PEDIGA oder wie si immer heissen mögen und nicht gegen diese Unmenschlichkeit im Namen Mohameds?

  2. RobertSpeil

    Wenn ich es richtig verstanden habe.Wurde 15 Frauen in der Haft-Strafe Nichttragen der Gesichtbedeckung(?)Salzsäure ins Gesicht geschüttet.Zeigt von neuem Humanismus.Vorher Steinigung-ISLAM muß da weiter verbreitet werden(0der wos)

  3. michelle

    Gutmenschen sind nur auf “rechtskonservativ und ähnlich” trainiert, gegen linke und islamische Idiotie können die nicht demonstrieren, weil die toleranterweise akzeptiert werden muss. Gutmenschen sind ja Mitglieder der linken Idiotie. Die österr. Islamistenfreunde werden sich doch nicht gegen ihre Freunde im Ausland stellen, möglicherweise gar kritisieren ob deren gerechter Vorgangsweise….

  4. Rennziege

    Diese Meuchelmörder, Kopfabsäbler, Vergewaltiger und Verstümmler als Barbaren zu bezeichnen hieße alle Barbaren zu beleidigen, die es im Altertum und in Mittelalter gab.

  5. Fragolin

    Verklemmte Feiglinge, die sich an wehrlosen Kindern und Frauen austoben. Ehrlos und verachtenswert.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .