Moslem steht vor Richter wegen seines Glaubens nicht auf

Von | 26. November 2017

“Ein Muslim weigerte sich vehement dagegen, sich bei einem Prozess vor dem Richter zu erheben. Die Begründung: Seine Religion würde es ihm verbieten.” (hier)

4 Gedanken zu „Moslem steht vor Richter wegen seines Glaubens nicht auf

  1. Rizzo C.

    Es wird endlich mal Zeit, höchstrichterlich klären zu lassen, was alles bzw. was explizit nicht durch die verfassungsrechtliche Religionsfreiheit gedeckt wird, sonst tanzen uns solche Gestalten und ihre anwaltlichen und politischen Komplizen permanent auf der Nase herum. Es kann ja nicht sein, dass unter Berufung auf Religionsfreiheit andere, höher stehende Grundrechte verletzt werden. Überspitzt gesagt kann es ja nicht sein, dass aztekische Sektierer unter Berufung auf Religionsfreiheit ihre traditionellen Menschenopfer zelebrieren.

    Es könnte natürlich darauf hinauslaufen, dass der Islam dadurch, dass er die Religionsfreiheit Dritter nicht anerkennt – beispielsweise durch die verbindliche Todesstrafe für vom Islam Abgefallene – als der Religionsfreiheit unwürdige Ideologie erkannt wird. Antisemitismus fällt ja schliesslich auch nicht unter Meinungsfreiheit.

  2. Fragolin

    Was vielen nicht bewusst ist, ist dass es sich bei all diesen Aktionen – Burka nicht abnehmen vor Gericht, nicht aufstehen vor Gericht – um Präzedenzfälle handelt, um bewusste Provokationen, damit ausgelotet wird, wie weit man gehen kann mit dem Ausleben des Scharia-Rechtes. Bleibt das unsanktioniert, wird der nächste Schritt gesetzt und der nächste und der nächste, bis sich die Gesellschaft daran gewöhnt hat.
    Islamisierung geht nicht in Wochen oder Monaten sondern in Jahrzehnten und Jahrhunderten.

  3. bill47

    Gibt’s da nicht einen Mandatar bei den NEOS, der sich seine eigene Spaghetti-Religion ausgedacht hat? Darf der vor einem Richter aufstehen, oder verbietet das der Spaghetti-Gott?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.