Muttis Kindergarten

Von | 12. Februar 2021

Trotz Corona ist die Fridays-for-Future-Bewegung nicht zum Stillstand gekommen. Im Gegenteil, sie schreitet voran, angeführt von kleinen präpotenten Monstern. / mehr

5 Gedanken zu „Muttis Kindergarten

  1. sokrates9

    Nachdem der intellektuelle Level der Politiker immer mehr fällt ist es nicvht verwunderlich dass die auf Augenhöhe verhandeln wollen!

  2. Franz Meier

    Die Kinder werden von der Dame in Berlin und ihren linken Utopisten benützt und manipuliert, genau wie die Roten Garden von Mao benützt wurden, genau wie es Baldur von Schirach mit der HJ und dem BDM gemacht hat. In der DDR hiess das FDJ. Natürlich gibt es heute keine Massenmorde mehr und keine Arbeitslager, natürlich wirkt alles viel humaner und zivilisierter. Heutzutage machen sie es subtiler. Der Zweck und das Ziel ist dasselbe: Die Gehirnwäsche der Jugend, das “Einpflanzen” der utopischen Visionen der viel gepriesenen und versprochenen gerechten Gesellschaft. Wie heisst es so schön: “Unfreeze, reprogram and refreeze”, damit es im Kopf gut verankert bleibt, ein Leben lang. Unsere linken Freunde lassen sich doch von dieser Corona Geschichte nicht von ihren Zielen abbringen. Auch die Schlepperschiffe fahren weiter auf dem Mittelmeer, jetzt auch im Winter und von der Rassismusproblematik werden wir bestimmt auch wieder hören sobald die kalten Tage vorübergehen. The Show must go on.

  3. Falke

    Direkt in die Hände eines 15-jährigen Herzspezialisten müssten sich diese Politiker gar nicht begeben; ich bin allerdings sicher, dass sie es auch ablehnen würden, dass der/die betreffende 15-Jährige den ausgebildeten Facharzt vor oder während der Operation berät.

  4. Johannes

    Was mag in diesen kleinen Köpfen vorgehen wenn sie sich jetzt den Arsch abfrieren und selbst der SUV der Eltern es nicht zur Schule schafft?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.