Na klar, der Islamische Staat ist eine jüdische Verschwörung

“…..Saudi Grand Mufti Sheikh Abdul Aziz has claimed that the Islamic State (Daesh) militants are Israeli soldiers and the Saudi-led 34-nation military alliance of Islamic countries will defeat it….” (hier)

9 comments

  1. Fragolin

    Naja, irgendwie müssen sunnitische Moslems sunnitischen Moslems erklären, warum sie sunnitische Moslems abschlachten sollen…

  2. aneagle

    Zu viel der Ehre für Daesh. Und das sagt gerade Sheikh Abdul Aziz, von dem doch alle wissen, dass er hochrangiges Mossad-Mitglied ist. Aber was ist neu daran? Das ist so alt wie die Erkenntnis, dass die Sonne sich um die Erdscheibe dreht. Anders wäre es nicht erklärlich, dass die Flüsse auf Erden alle vom Meer aufwärts zur Quelle fließen ! 🙂
    PS: Das hat tatsächlich nichts mit dem Islam zu tun – es hat mit den Moslems zu tun. Jede Religion ist (nur) so gut wie die Gesamtheit ihrer Bekenner.

  3. astuga

    Allerdings sollte man den Begriff Daesh nicht verwenden
    Benützt wird er ja vorgeblich von Personen die nicht wollen, dass man den IS mit dem Islam in Verbindung bringt. Vergleichbar mit dem sog. Islamischen Staat
    Aber: http://metro.co.uk/2015/12/02/david-cameron-will-now-use-daesh-instead-of-isis-heres-why-5540037/

    Wie auch im verlinkten Artikel ersichtlich wird, ist es eine unnütze Verrenkung.
    Daesh is an abbreviation for Dawlat al-Islamiyah f’al-Iraq wa al-Sham”
    It means Islamic State in Iraq and the Levant – al-Sham being a geographical area centred on Syria, known in English as ‘the Levant’

    Daesh heißt also ebenfalls Islamischer Staat im Arabischen, allerdings spricht man damit dem IS gleich die gesamte Levante zu (also auch Libanon, Zypern und bis nach Alexandria, so wird traditionell der Großraum Levante eingegrenzt).

  4. astuga

    @Fragolin
    Ist ganz einfach.
    Muslime bekämpfen und töten Munafiq (Heuchler) und Fasiq (Frevler).
    Wer dabei jeweils was ist, ist dann Ansichtssache.

    Die aus westlicher Sicht guten Muslime sind ja solche die eher moderat und tolerant sind.
    Also ihre Religion locker nehmen, leider sind aber gerade diese aus isl. Sicht schlechte Muslime, weil sie ja ihren Iman (persönlichen Glauben) unzureichend befolgen.
    Etwa nicht 5x täglich beten oder ordentlich fasten, etc.
    Während die Radikalen sich wohl überwiegend daran halten.
    Und sie deshalb nicht nur Muslime sind, sondern auch Muminin (Rechtgläubige, welche den islamischen Ritus befolgen).

  5. aneagle

    @astuga – 6. Januar 2016 – 13:00
    Danke für den Link.
    Künftig bleibt IS immer IS, egal ob er mit dem IS-lam zu tun hat oder nicht. 😉

  6. Christian Weiss

    Wann immer ein Araber einem anderen Araber den Schädel einschlägt, ist ein Jude schuld.
    Dafür sind all die bei den Scheichs so beliebten Gadgets wie Lamborghinis, Ferraris, Bentleys, Boeings, Airbusse, Luxusyachten und Wolkenkratzer Gaben von Allah.

    Beim unterirdischen zivilisatorischen Erfolg der arabischen Welt ist diese Haltung eigentlich durchaus verständlich.

  7. Michael Haberler

    @Gast11
    geht doch!

    Aber – was ist jetzt mit den Radfahrern? Um diesem Punkt drücken Sie sich herum!

    Ansonsten – Sie zeigen so schön, wie zusammenkommt, was zusammengehört

  8. astuga

    @Gast11
    Ziemlich Unfug den du zusammenschreibst.
    Saddam Hussein etwa war das Liebkind der Sowjets.
    So wie viele dieser Regime im isl. Raum zur Sozialistischen Internationale gehörten (wie ehemals die SPÖ übrigens).
    Richtig ist, dass sich Saddam später den USA zugewandt hat, wobei ihn allerdings erst die Golfstaaten und Saudistan unterstützt haben (gegen den Iran).

    Es gibt einen großen Fehler der westlichen Politik, und zwar dass man sich politisch und wirtschaftlich zu sehr auf Saudi Arabien und die Golfstaaten eingelassen hat (oder auf die Türkei).
    Aber dafür ist letztlich jedes Land und jede Regierung selbst verantwortlich (niemand von außen zwingt etwa Österreich und die Stadt Wien der OPEC hinten hinein zu kriechen und diesem Kartellverband die Miete zu bezahlen, oder ein saudisches Desinformationszentrum in Wien zu erlauben).
    Außer man glaubt an die zionistische Weltverschwörung – wie ja bekanntlich auch viele Muslime.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .