Nachrichten aus der Irrenanstalt

Von | 9. April 2015

“……Die „Aktuelle Kamera“ meldet, alles sei gut. Die Investoren wären nach den Ostertagen gestärkt in die Handelswoche gegangen. Sie konnten vier Tage lang Mut schöpfen… und Kraft… und die Zentralbanken neues Geld… Was sonst noch passierte…
Ach herrlich, diese Börsenwelt, die nur noch eine Richtung kennt. Bloß nicht dagegen halten, sagen Börsenhändler und wissen, dass dieses Spiel irgendwann endet, möglicherweise aber viel später.
Große Erfolge meldet die EZB. Sie hat ihr “Kaufziel” von 60 Milliarden Euro im März erreicht. Wir gratulieren aufs Allerschärfste….” (hier)

Ein Gedanke zu „Nachrichten aus der Irrenanstalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.