2 Gedanken zu „Nächster EZB-Chef: Warum nicht einen Söldner anheuern?

  1. Rennziege

    Warum nicht Conchita Wurst (vulgo Thomas „Tom“ Neuwirth) in den EZB-Sattel heben? Die oder der versteht ebenfalls nixxx von Mathematik und Finanzen, ist aber gerade zufallsfrei, da seine Songs nicht mehr der große Hammer sind. Wär’ auch eine soziale Tat, denke ich, alle Geschlechter der Welt umarmend.
    “And, for once, that would be all in the name of the greater good.” (Pierre Briançon), siehe oben.

  2. Rennziege

    Schluchz! Niemand findet meinen EZB-Vorschlag gut. Und niemand hat einen anderen.
    Wenigstens die Herren Faymann und Kern oder die Dame Glawischnig hätt’ ja jemand vorschlagen können, oddärr? Mit Herrn Draghi könnten die ja allesamt mithalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.