Naher Osten: Ein 30jähriger Krieg hat begonnen

“… Der Nahe und Mittlere Osten, wie ihn die geographischen Handbücher zeigen, mit sauber gezeichneten Grenzlinien gemäß dem Erbe des Osmanischen Reiches und der späten Kolonialzeit, steht zur Verteilung an im blutigen self-service….” (hier)

2 comments

  1. Reinhard

    Man muss nur die unterdrückenden Strukturen der regionalen Regierungen aus ihren Palästen bomben, und schon wird das befreite Volk jubelnd zur gelebten Demokratie schreiten. Funktioniert immer und überall, liebe Feuer-und-Schwert-Revolutionäre, außer in der Realität. Aber wer schert sich schon um solche Nebensächlichkeiten. Also fröhlich weiter “Diktaturen” gestürzt, die mit ach so ungerechtem Machteinsatz andere potenzielle Diktatoren aus den machtstrebenden Stammesstrukturen unter der Knute hielten, und sich dann wieder lautstark gewundert, dass unter dem Deckel eben kein “Volkszorn” sondern gezielt gesteuerter Machtkampf religiös und ethnisch gesteuerter Stämme zum Vorschein kommt…

  2. cmh

    Wie hat das England seinerzeit gemacht? Dazu ein kleines Basic-Programm

    010 Wer ist der schwächere?
    020 Dem Schwächeren Waffen liefern.
    030 Goto 010

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .