3 Gedanken zu „NATO: Rosten statt rüsten, trotz Putin

  1. Thomas Holzer

    Wenigstens in diesem Bereich halten die Griechen die Fahne noch hoch und sind Vorbild für alle anderen EU-Staaten 😉

  2. Mona Rieboldt

    Wurden denn die Waffen, die u.a. auch Deutschland an die Griechen geliefert hat, überhaupt von den Griechen bezahlt?

  3. F.P. Grehler

    Nein, Fr. Rieboldt, das wurden sie natürlich nicht.
    Dafür wurden die “an Griechenland gelieferten” Waffen in Griechenland (in Lizenz) selbst gefertigt.
    Hellas hat also dreifach profitiert:
    – es hat moderne Waffen in großen Stückzahlen erhalten
    – die vom deutschen Steuerzahler finanziert wurden
    – und im eigenen Land gebaut wurden und daher griechische Arbeitsplätze sicherten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.