Nein, Islam hat nichts mit Islam zu tun…

Von | 19. Oktober 2014

Islamic State: “We will chop off the heads of the Americans” . This threat has nothing to do with Islam, of course. Everyone knows that “when you meet the unbelievers, strike the necks” (Qur’an 47:4) means “when you meet the unbelievers, engage in interfaith dialogue over coffee and doughnuts.” Only greasy Islamophobes think it means “when you meet the unbelievers, strike the necks.” (Hier)

2 Gedanken zu „Nein, Islam hat nichts mit Islam zu tun…

  1. cmh

    Wenn es der IS gut mit uns meinte, dann setzte er seine Vorhaben nicht fern von Europa in die Tat um.

    Die ungläubigen Thomase glauben ja bekanntlich nur dann, wenn sie den Finger in die Wunde des Nachbarn legen können. Aber sowas ähnliches steht in der Christenbibel und deshalb kann das ja nicht stimmen. Oder?

  2. Mourawetz

    “when you meet the unbelievers, strike the necks” (Qur’an 47:4)”

    Muss es nicht heißen “strike their necks”? So wie das hier steht, heißt das, wenn ihr Ungläubige trefft, streichelt den Nacken. Ich stelle mir Hadschi Halef Omar vor, wie er sich fassungslos den Nacken krault, weil sein Siddhi sich nicht und nicht in den Staub werfen will. Beim Barte des Propheten! Da haben die Islamisten im wilden Kurdistan sowie in Fluridsdurf wohl was nicht richtig verstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.