2 Gedanken zu „Neues vom Zentralkommitee der Grünen

  1. KClemens

    Appartements mit mehr als 150qm gibt es gar nicht. So etwas nennt man Wohnung, in der Regel sind das 3-4 Zimmerwohnungen. Denn ein Appartement besteht klassischerweise aus einem Wohn/Schlafraum, Küche und Bad. Und solche Appartements gibt es m.W. gar nicht auf dem Berliner Wohnungsmarkt, deshalb wird in dem Artikel auch von Wohnungen gesprochen.

    Aber die Größe ist gut gewählt. Ab 150qm. Anscheinend scheint es etliche Grüne zu geben, die alleine in recht großen Wohnungen bis 150qm leben. So kann man “Gutes” demonstrieren, ohne das eine mögliche Zahlung einen selbst trifft.

  2. Christian Peter

    Wen wundert`s, schließlich befinden wir uns mitten im Wahlkampf, auch Die Grünen müssen ihre Klientel bedienen. Andere Parteien versprechen teure Wahlkampfgeschenke, wofür ebenfalls der Steuerzahler aufzukommen hat. Das Wahlprogramm der CDU zur Bundestagswahl 2013 wird dem Steuerzahler noch teurer kommen, als das der Grünen, denn dieses beinhaltet eine “Lebensleistungsrente” (10.000 Euro zusätzliche Rente für Bürger mit 40 Arbeitsjahren) und “eine Mütter-Rente” (höhere Pensionen für Millionen von Müttern). Bis zur Wahl wird es von der CDU/CSU sicherlich noch weitere Wahlzuckerl geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.