Neues von der Religion des Friedens

“Das Urteil aus dem Sudan erschüttert die Welt: Eine 27 Jahre alte schwangere Frau soll am Galgen sterben, weil sie sich nicht zum Islam bekennt – der Religion ihres ihr unbekannten Vaters….” (hier)

2 comments

  1. Rennziege

    Wie erfrischend zu wissen, dass diese “Religion” hierzulande von unseren Volksbeglückern gehätschelt und bevorzugt wird! Wir sind halt weltoffen und tolerant. Das Christentum ist altvatrisch, der Islam ist modern. Wer anders denkt, ist rechtsradikal und rassistisch. (Dass die Sh’aria nicht ganz heterosexuelle Buam, denen sie inniglich zugetan sind, öffentlich an Kränen aufhängt oder steinigen lässt, scheint die Islamversteher nicht zu kratzen.)
    Küss’ die Hand, Herr Kerkermeister!

  2. Mona Rieboldt

    “Der Islam gehört zu Deutschland” -Geleier geht ja immer weiter. Ja, der Islam wird von den Politikern gelobt und bejaht, nicht zuletzt auch von den Kirchen unterstützt. Dass Christen in moslemischen Ländern vertrieben, verfolgt und ermordet werden, stört hier keinen Pfarrer. Nun ja, die evangelische Kirche ist mehr eine rot/grüne Partei geworden, aber dass nicht mal die Katholische Kirche in Deutschland ihre Stimme hebt, ist traurige Realität.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .