Neues von der Religion des Friedens

Von | 4. August 2014

“…..Deutschland sitzt heute auf einem riesigen Pulverfass, das jederzeit in die Luft fliegen kann. Erst vor vier Jahren erforschte das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen die Gewaltbereitschaft unter Jugendlichen in Abhängigkeit von ihrer Konfession. Das Ergebnis: Jugendliche aus muslimischen Zuwandererfamilien sind deutlich gewaltbereiter als Migranten aller anderen Konfessionen. Und welche Konsequenzen ziehen wir daraus? Keine!…” (“Bayernkurier“)

Ein Gedanke zu „Neues von der Religion des Friedens

  1. KClemens

    Natürlich hat das keine Konsquenzen. Unbequeme Wahrheiten werden hier stante pede in die rechte Ecke geschoben. Der Shitstorm darob ist jedes Mal gewaltig und schon alleine deshalb “vergreift” sich keiner an dem Thema, der noch eine politische Karriere anstrebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.