Neues von der Religion des Friedens

Von | 21. August 2013

“….Weil er Bibeln verteilt hat, ist ein vom Islam übergetretener Christ im Iran zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte gestanden, 12.000 Bibeln im Taschenbuchformat verteilt zu haben.” (ORF)

7 Gedanken zu „Neues von der Religion des Friedens

  1. Zaungast

    Wenn ich in Österreich einen gewissen Bestseller (“M.K.”) aus den 20er Jahren im Taschenbuchformat verteile, kann ich auch zu 10 Jahren Haft verurteilt werden.

  2. Thomas Holzer

    Der Mann ist noch gut bedient; als vom Islam zum Christentum Übergetretener würde er in anderen islamischen Staaten mit Scharia Rechtssprechung gesteinigt werden

  3. Christian Weiss

    @ Rado

    Als Meinungsfreiheitsextremist finde ich natürlich, dass es Ihr Recht ist, alles zu verlinken, was Sie wollen. Aber Metapedia ist nun wirklich nur eine rechtsextremistische, antisemitische, antiamerikanische, antiliberale, geschichtsrevisionistische Dreckseite und sonst nichts.

  4. rado

    @christian weiss
    sorry. wollte die moralische unschuld hier nicht gefaehrden.

  5. Christian Peter

    @Rado

    In Zukunft nur mehr belastbare und politisch korrekte Quellen (wikiblödia) verlinken, verstanden ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.