Niemand denkt daran, Schulden zu erlassen. Oder so.

(LUKE LAMETTA) Als der deutschen IKB Industriebank infolge hoher Subprime-Verluste im Juli 2007 die Insolvenz drohte, meinte Angela Merkel, dass man Banken weder retten, noch verstaatlichen dürfe. Marktwirtschaftlicher Grundsatz. Es folgten zwei Rettungspakete der KfW im Umfang von über 3 Milliarden Euro, welche jeweils der Bund besicherte.

Später endete eine Anfang 2008 angekündigte IKB-Kapitalerhöhung im August 2008 damit, dass selbige, wenig überraschend, kein Mensch zeichnen wollte. Also musste die KfW ihre Vorab-Zusage zur Zeichnung in Höhe von schlanken 1,25 Milliarden Euro erfüllen. Damit war die Düsseldorfer Bank zu 90,8% verstaatlicht.
10 (zehn) Tage (Tage) später verkaufte die KfW (Anteilseigner: 80% Bund, 20% Länder) ihre 90,8% an den US-Finanzinvestor Lone Star. Erlös nach unbestätigten Presseberichten: 137 Millionen (Millionen) Euro.

Als Ende 2008 die große Anpassungsrezession nahte, trompete Angela Merkel, man dürfe jetzt bloß keine Konjunkturpolitik per deficit spending machen. Ordnungspolitisches Prinzip. Eine ganze Reihe von “Konjunkturspritzen” folgten dann im Januar 2009. Die Abwrackprämie, eine Belohnung fürs Verschrotten TÜV-geprüfter, verkehrstauglicher PKWs, war da noch mit 1,5 Milliarden Euro budgetiert. Innerhalb von acht Wochen wurden dann 5 Milliarden Euro draus.

Als die griechische Schuldenkrise Ende 2009 nicht mehr zu verstecken war, bestand die erste Reaktion der Kanzlerin darin, jedem Land mitzuteilen, es müsse sich selbst helfen. Tss, da könnte ja jeder kommen. Basta.
“Währungsunion-Finanzstabilitätsgesetz” hat sies dann im Mai 2010 getauft, klingt schon mal gut. Es hatte ua. die ersten 22 Milliarden deutsche Steuereuros auf Nimmerwiedersehen Richtung Athen zum Gegenstand.

Anfang 2011 warnte Bundesbankpräsident Axel Weber, bis dahin Angela Merkels (!) Kandidat für das Amt des EZB-Präsidenten (!), aufs Ausdrücklichste vor Staatsanleihekäufen durch die europäische Zentralbank. Weiters gab er bekannt, nicht mehr für eben jenes Amt kandidieren zu wollen. Merkel drängte tags darauf auf seinen schnellen Bundesbank-Rücktritt. Weber folgte. Chef der EZB wurde dann ein Italiener. Das Staatsanleiheaufkaufprogramm der EZB ist mittlerweile sportliche 1140 Milliarden Euro groß.

Dann war im März 2011 noch irgendwas mit einem mittelgroßen Unfall in einem japanischen Kernkraftwerk, der große Schäden in Stuttgart hinterließ. Außerdem hatte er den im Juni 2011 beschlossenen Atomausstieg zur Folge. Da war Angela Merkel schon immer dafür.

Vier Jahre und ~160 Milliarden Euro an EFSF-, EFSM- und ESM-Transfers später:

“17. Juli 2015 | [Dow Jones Newswire] Merkel: Schuldenschnitt kann es im Eurosystem nicht geben”

Und zwar ganz, ganz sicher nicht.
Damit ihrs wisst.  (Quelle hier)

11 comments

  1. Syria Forever

    Shabbat shalom.

    Schäuble; Verbrechen gegen die Menschlichkeit – Kerker, Lebenslang
    Merkel; Hochverrat – Kerker, Lebenslang
    Grundsätzlich alle politischen Aristokraten_innen die dem Euro zugestimmt haben sind auf Hochverrat an zu klagen. Reicht das nicht aus kommt jetzt TTIP. Das ist dann der Euro on Acid.
    Ab jetzt wird es wirklich lustig und die Bevölkerung Europas kann sicher sein Frau Merkel kann es noch bunter. Und es wird auch kommen, bunt, viel, viel bunter.. 🙂

    Schönes Wochenende!

    PS.
    Was mich noch immer verwundert? Ganz Europa sieht zu? Die Bürger Europas sind zwar aufgebracht über all die verbrannten Milliarden doch Rückfrage oder gar Aufstand ist nicht zu sehen.
    Worauf warten die Europäer?? Volksaufstand! Jetzt!! Bevor Merkel und Co. auch noch die letzten Brosamen an die Puppeteers, nach Abzug der Provisionen, verscherbeln und sich dann von Tannen stehlen. Es ist, denke ich, mittlerweile allgemein bekannt? Frau Merkel hat ein Anwesen in Südamerika erworben (In der Nachbarschaft der Familie Bush habe ich sagen hören..). Weit weg von Europa. Sie wird wissen warum…
    Anders betrachtet? Jede Gesellschaft bekommt was sie verdient.

  2. sokrates

    Was will man von einer Kommunistin Merkel die Marxismus Leninismus studiert hat , einen Schafspelz umgehängt bekommen hat und genau das macht was Obama mit dahintenstehender Mafia befiehlt??

  3. Syria Forever

    Shabbat shalom Sokrates.

    Sie verkennen die Lage. Es hat nichts mit alledem zu tun. Die Auswahl wird anders getroffen und der 1. Preis fällt immer auf jene ohne jegliche Moral oder Anstand. Dazu kommt Dummheit ist doch Bildung nur bedingt erforderlich, geht es ohne, siehe Österreich, wird das mittlerweile bevorzugt. Nicht zu vergessen Selbstgefälligkeit, passend zur Dummheit. Am Ende also ein perfektes Paket Menschlichen Abfalls.
    -Das sind alles Puppen die sich mit Haut und Haar an deren Meister verkauft haben und da gibt es auch kein zurück. Die Meister haben die Puppen zu %100 unter Kontrolle! blackmailing ist in diesem Geschäft tägliches Brot und Schmutz ist in den Kellern dieser Art von Menschen immer und überall zu finden.
    Sie haben keine Vorstellungen wie schmutzig es in diesen Kellern aussieht. Sie haben keine Vorstellungen…

    – Die Schauspieler agieren nach Vorgabe der Meister im Familien-Porno der Politischen Aristokraten.
    Die Zuseher, das Volk, darf für alle Aufwände und weit darüber hinaus, bezahlen und/oder haften und die Parasiten werden nicht zögern den Wirt bis zum letzten Tropfen zu entleeren und die leere Hülle den Geiern zu überlassen.

    Guten Appetit! 🙂

  4. Mourawetz

    Das Erstaunliche an Angela Merkel ist, dass sie mit ihrer Wankelmütigkeit bei den Wählermassen durchkommt. Achso, ich vergaß. Der Median des deutschen Volkes ist ein tumber Tor. Merkel ist der Beweis dafür, dass Demokratie nicht funktioniert.

  5. Fragolin

    @Mourawetz
    Wieso wankelmütig? Merkel steht doch für absolute Verlässlichkeit!
    Wenn sie behauptet, irgend etwas würde sie auf keinen Fall zulassen, kann man sich darauf verlassen, dass sie es ein halbes Jahr später alternativlos umsetzt. Egal ob Energiepolitik, Wehrpflicht oder Europapolitik – man höre ihre Worte und kann sich sicher sein, ein halbes Jahr später genau das Gegenteil zu erleben. Das mag der Deutsche, da weiß er, was er hat… 😉

  6. Syria Forever

    Guten Morgen Mourawetz.

    Schade, ich dachte Sie verfügen über mehr Weitblick?
    Frau Merkel ist ein dummer Mensch ohne Moral und Anstand und kein Messstab für eine funktionierte Demokratische Verwaltung.

    Shalom und guten Sonntag.

  7. Mourawetz

    Shalom Syria

    Frau Merkel macht ganz genau das, was ihr tumbes Wählervolk will. Natürlich ist das purer Opportunismus. Aber auch sehr schlau. Der Herr Varoufakis, Spielkamerad allemal, hätte seine Freude an ihr. Denn klug ist, was zum Ziel führt. Die Spieltheorie hats bewiesen.

  8. Mourawetz

    Lieber Erdbeerenliebhaber!

    natürlich, wer in der Irrationalität wiederum Rationalität sieht, hat gewonnen. Damit wird aber auch alles ziemlich (=relativierend) beliebig. Das Relativierende ist ja bekanntlich die Schweigermutter der Beliebigkeit. Ich weiß schon, Sie meinen es sarkastisch.

  9. Mourawetz

    Noch was zur Fr. Merkel:
    weil ich vergaß zu erwähnen, was das Ziel (der Fr. Merkel) ist: sich an der Macht zu halten. Aber das, mit Verlaub, ist ja wohl eh klar. Odr?

  10. Syria Forever

    Shalom Mourawetz.

    Das mit “Dummes Wahlvolk” können Sie auf jegliches Europäisches Land ausweiten. Europa verblödet seit Jahrzehnten, speziell in den letzten zehn Jahren. Der Durchschnitts-IQ Europas ist in den letzten 10 Jahren um 11 – 13 Punkte gefallen.
    Wie anders auch sollten dumme Menschen wie eine Merkel, ein Obama oder ein Hollande an der Macht verbleiben? Das klappt nur wenn das Stimmvieh noch ein Stück dämlicher ist als dessen Herr. Die USA sind das beste Beispiel. Barack Hussein Obama ist extraordinär dummer Mensch.

    Guten Abend! 🙂

    PS.
    Persönlich musste ich diesen Faymann treffen. Gott ist das ein dumm, präpotenter Mensch!
    Meine Frau konnte nicht verstehen wie ein solch dummer Mensch Prime eines Landes wurde doch dann traf sie einen gewissen Martin Schulz.
    Wie bezeichnete es ein Freund; “Schulz and Juncker are very… troubled.. human beings.”.
    Sie müssen wissen unser Freund ist ein äusserst wohlerzogener Mensch.
    Es hat gute Gründe das in Brüssel Hurenhäuser und 5-Sterne Fresstempel Tor an Tor stehen.

  11. Luke Lametta

    Ich halte Angela Merkel für total postmodern und sie selbst hats gut zusammengefasst: “Mal bin ich liberal, mal bin ich konservativ, mal bin ich christlich-sozial.” Keine Ideale zu haben ist hilfreich in den “Demokratie”-Simulationen unserer Zeit.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .