Nix Lockdown: Die schreckliche Polio-Pandemie von 1949

Polio ist auch ein Beispiel dafür, dass in der Vergangenheit gezielte und lokal begrenzte politische Maßnahmen erfolgreich ergriffen wurden, aber das Herunterfahren aller gesellschaftlichen Aktivitäten noch nie zuvor angewendet wurde. Es wurde nicht einmal als Option in Betracht gezogen.mehr hier

17 comments

  1. Gerald

    Keine Sorge, es kommt eh die Impfung gegen Covid. Wenn ich mir aber vorstelle, dass Bill Gates dabei die Finger im Spiel hat, dann wird mir richtig übel. Angenommen die Impfung ist nur halb so zuverlässig wie seine Betriebssysteme, die er seit 40 Jahren fast monopolistisch verscherbelt, dann haben wir ein richtiges Problem.

  2. sokrates9

    Seit tausenden Jahren hat man immer versucht Kranke und Betroffene wegzusperren – die Pest an Bord- nie aber eine gesamzte Gesellschaft! An den Konsequenzen werden wir noch jahrelang laborieren. Glaube dass mehr Chancen in der Heilung durch neue Medikamente besteht als in einer Impfung.

  3. Weninger

    @Gerald
    Ich weiß nicht hinter welchen Weltverschwörungen Buill Gates steckt und was für ein fieser Teufel er ist.
    Aber er konnte gewiss niemand daran hindern, ein besseres Betriebssystem als Windows zu entwickeln und zu vermarkten.

  4. CE___

    Ich denke der größte und tiefgreifendste Unterschied zwischen damals und heute ist folgender:

    Wesentlich mehr Politiker, Bürokraten und Apparatschicks waren sich damals noch der schlichten Tatsache bewusst das erstens das Erstellen und die Konsumation von Gütern und Dienstleistungen durch tätige Menschen stattfindet und dies die Quelle des Wohlstands eines Landes ist und nicht ein hemmungsloses Gelddrucken, und zweitens war der Zusammenhang zwischen dem Wohlstands und der Tätigkeit von Menschen noch viel augenscheinlicher da 1949 viel mehr Menschen noch in der (mühseligen) Landwirtschaft und Produkterzeugung in Fabriken beschäftigt.

    Das alles ist heute im Grunde nicht mehr der Fall.

    Salopp gesagt, die Produktion die nach Asien ausgelagert wurde sieht man nicht (mehr) jeden Tag vor Augen, die daheim übriggebliebene Produktion bindet durch Automatisation auch nicht mehr diese Masse an Beschäftigten, detto die Landwirtschaft, und 50 Jahre Fiatgeld mit Teilreserve hat den Irrglauben des Magic Money Tree’s hervorgebracht bei sehr vielen Akademiker-Kohorten (aus denen sich dann ebendiese Politiker, Bürokraten und Apparatschicks rekrutieren) nachdem doch eigentlich das staatliche Gelddrucken für allen Wohlstand verantwortlich sei.

    Es entscheiden Leute aus dem Elfenbeinturm für den Elfenbeimturm mit Fairy-Tale-Lösungen.

  5. Rennziege

    Das jüngste Betriebssystem (Windows 10 Pro, 64-bit) wurde entwickelt, als Bill Gates seit Jahren aus der Microsoft-Chefetage verschwunden war, um sich, seine Frau und sein “Gerschtl” ziemlich schräger Nächstenliebe zu widmen. Dass Milliardäre im Alter skurril werden, ist ja nichts Neues.
    Auch wenn’s Euch nicht gefällt: Windows 10 und Microsofts Office-Paket sind absoluter Stand der Technik, werden monatlich (gratis) upgedatet und funktionieren perfekt: in neun von zehn Firmen Standard, weltweit. Apple, Linux etc. sind Glaubensgemeinschaften, keine Werkzeuge. 👩

  6. Franz Koller

    Nicht jeder Beitrag auf misesde verdient es verlinkt zu werden. Das Poliovirus wird durch fäkal-orale Schmierinfektion übertragen, die gefürchtete paralytische Poliomyelitis betrifft 0,1 bis 1% aller Fälle, überwiegend betroffen sind Kinder unter 5 Jahren. Damit ist die Situation auch vor der Verfügbarkeit einer wirksamen Impfung wirklich in keinster Weise mit Covid-19 vergleichen, ein lockdown wäre absurd gewesen, angezeigt war mehr Hygiene und Kontaktvermeidung gezielt bei Kleinkindern.
    Ein wenig mehr Realitätssinn wäre löblich!

  7. astuga

    @Rennziege
    Abgesehen von sicherheitsrelevanten Patches und Updates wären allerdings weniger Updates bei Windows ein Segen.

    Windows 10 wird auch bloß verschlimmbessert und die Masse der Kunden mit Homeversion dient als Versuchskaninchen.

  8. Rizzo C.

    @Weninger
    Bessere Betriebssysteme für PC/Laptop als DOS und Windows gabs und gibts genug, die z.Z. bekanntesten sind Apples macOS sowie Linux, beides Abkömmlinge auf Basis Unix. Für Mobiltelefone hat Microsoft übrigens nie eine erwähnenswerte Rolle gespielt. Dass sich Microsoft bis heute als marktbeherrschend durchgesetzt hat, hat praktisch nix mit einer hervorragenden Qualität von DOS und später Windows zu tun (die Qualität von “Mirkosoft” war immer schlechter als die des Wettbewerbs), sondern mit aussermarktlichen Tricks und Schwindeleien. Microsoft kämpfte von Beginn an mit lauteren wie unlauteren Mitteln um ein marktfeindliches Monopol am Markt der Betriebssysteme, sei es durch absichtliche Verletzung von technischen Normen um Inkompatibilitäten zu erreichen, sei es durch juristische Dampfwalzen unter dem Vorwand von “geistigem Eigentum” um Kompatibilität zu verhindern, bis hin zu politischem Druck auf staatliche Entscheider um Bill Gates alleinseligmachenden Plunder in die behördliche Infrastruktur zu drücken. Ja, der Mann war und ist ein üble Figur, selbst nachdem er keine operative Rolle mehr bei Microsoft spielt.

  9. astuga

    Eine Impfung wird es so rasch wohl nicht geben.
    SARS-Covid gehört zu den Rna-Viren dort ist es immer schwierig Impfstoffe zu finden.
    Siehe HIV.
    Man hat das ja bereits bei anderen Coronaviren versucht (SARS, MERS), musste aber alle Versuche abbrechen, weil die Impfungen erst recht gesundheitsgefährlich waren.

    Aber das Geschäftsmodell von Gates und Co ist ohnehin weniger ein umfassend und dauerhaft wirksamer Impfstoff. Der dient nur als “Trojaner” um digitale Identitätsmarkierungen mittels Impfung zu etablieren (siehe ua. ID2020).
    Mit dem Potential Dinge wie Impfpass, Personaldokument und bargeldloses Bezahlen zu revolutionieren.

  10. sokrates9

    Das Virus hat sich offensichtlich 40cm höher großflächig eingenistet! keiner käme auf die Idee wegen Grippe eine ganze Volkswirtschaften gegen die Wand zu fahren, nur mehr mit Mundtuch und Elefantenabstand durch das Leben zu laufen. Damit geht unsere gesamte Lebensqualität von Retaurants, Flüge, Urlaub bis Kulturveranstaltungen den Bach hinunter.Wie sagt Anschober: Belustigungen über 10 Personen sind verboten!,

  11. Mourawetz

    Der Staat nimmt autoritäre Züge an und wird doch bejubelt. Sogar im fernen Kleinwalsertal wochenlang angeschnitten ohne einen Corona-Fall wirft man sich dem Kanzler bei dessen Besuch zu Füßen, Oder vielleicht gerade deshalb?

  12. Weninger

    @Rizzo
    Bessere Betriebssysteme, lachhaft, wer hat nicht Linux ausprobiert und bis auf ein paar Freaks wieder von der HDD runtergeworfen. Und Apple, ein echt und wirklich monopolistisches System, das an seine eigene Harware gebunden ist, ist inwiefern besser? Außerdem inkonsequent, ist doch das meistverwendete Office-Paket für Apple das von Microsoft. Und als Konzernboss hat Gates nicht anders oder brutaler gehandelt als Dutzende oder Hunderte andere Konzernbosse in den USA, eagl ob Ford, Morgan oder Ellison. Daraus den besonderen Bösewichtstatus zu konstruieren, beruht auf was? Frustrierung mit dem Betriebssystem? Gates war also mächtig genug, den Desktop zu erobern, aber bei den Smartphones hat MS versagt, weil er seine Methoden seinen Nachfolgern nicht rechtzeitig genug auf den Weg mitgeben konnte, oder wie? Ja Microsoft hat bedenkliche Marktmacht, aber daraus derlei Verschwörungstheorien zu konstruieren, wie sei derzeit kursieren, ist was für sehr einfältige Gemüter.

  13. Weninger

    Verstehe das Argument nicht. Es gibt Dutzende, wenn nicht noch mehr Konzerne und Firmen in aller Welt, die sich mit der Forschung an Impfstoffen befassen. Viele Impfstoffe waren nicht nur wirksam, sondern sind hilfreich bei der Verhinderung von Toten und Erkrankungen, zB Polio, FSME oder auch Grippe. Inwieweit ein Corona-Impstoff auch wirksam ist, kann man aus derzeitiger Sicht schwer beurteilen, aber ich glaube nicht, dass gerade Gates die große Rolle dabei spielen wird, höchstens als Geldgeber, aber das tun viele andere auch.
    Und das Absurde daran: Gates beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Thematik 3. Welt und Impfungen, und jetzt auf einmal soll er den Corona-Virus erfunden oder sich aus dem Ärmel gezaubert haben, um seine Agenda voranzutreiben.
    Und unser aller Held Trump schaut dabei seelenruhig zu? Putin ahnt nichts davon? Und BK Kurz klärt uns nicht auf? Nur alle Veschwörungstheoretiker haben es schon immer gewusst? Ich glaube ja vieles auch Bizarre, aber da scheitert elbst mein bester Wille. Wenn wenigstens Hofer und Kickl offen sprechen würden, aber die haben wahrscheinlich Angst vor den MS-Killerkommandos …:-)

  14. astuga

    Also erstmal benutzen Sie ein Strohmann-Argument, denn niemand hier sprach davon, dass Gates das Covid-Virus erfunden hätte.
    Mag sein, dass manche das andwerswo behaupten, aber das dann bitte auch dort zu diskutieren!
    Relativ klar scheint jedenfalls zu sein, dass die Pandemie nicht auf natürlichem Weg ausgelöst worden ist.
    Offenbar war es die Folge von Schlamperei bzw eines Laborunfalls.
    Ganz ähnlich wie 1967 bei Unfällen mit dem viel gefährlicheren Marburg-Virus in Marburg, Frankfurt und Belgrad.

    Und ja, Gates beschäftigt sich schon seit Jahren mit der Thematik – soll das jetzt etwa ein Entlastungsargument sein?
    Im Ggt. das spricht ja gerade für eine langfristige Strategie dahinter.
    Eine Kritik die übrigens auch von innerhalb der WHO geäußert wurde, laut der es Gates vor allem um die Verfolgung seiner eigenen Interessen geht, und eben gerade nicht um Gesundheitsmaßnahmen.
    Und die WHO ist nur eine einzelne Organisation in der die Gates Foundation mittlerweile ihre Finger drinnen hat.
    Das ist auch der Grund weshalb die Gates-Foundation zwar nichts mit dem Virus, aber sehr viel mit den überzogenen Maßnahmen gegen SARS-Covid-2 zu tun hat.

    Und ja, Impfstoffe waren in vielen Fällen segensreich (auch wenn diese Erfolgsgeschichten überwiegend schon länger zurück liegen).
    Dh. aber nicht, dass sie immer harmlos waren, dazu muss man sich nur die Geschichte der Entwicklung des Polio-Impfstoffes ansehen.
    Eine der Folgen war, dass man heute Impfstoffe jahrelang testet bevor sie zur Anwendung kommen (Gates ist ja der Meinung, das brauchen wir jetzt nicht mehr zu tun).
    Übrigens scheiterte daran zuletzt auch die Entwicklung eines Corona-Impfstoffes gegen SARS und MERS.
    Die Reaktionen auf diese Corona-Impfstoffe waren nämlich so schlimm wie die Erkrankungen selbst.
    Wenn Sie also einverstanden damit sind, sich von einem Narzissten mit soziopathischen Tendenzen impfen und digital markieren zu lassen – nur zu!

  15. astuga

    Nachtrag…
    https://www.krone.at/2152077
    Und dafür die ganze Hysterie!
    Ich gehe mal davon aus, dass die Sterblickeit aufgrund von Corona anderswo auch nicht wesentlich anders ausgefallen wäre, und Abweichungen in Wahrheit falscher med. Behandlung und Komplikationen durch Hospitalisierung geschuldet sind.
    Oder überhaupt fehlerhafter Zuordnung von Krankheits- und Todesfällen.

  16. Weninger

    @astuga
    ad Krone: Mag ja alles sein. Das mit dem Lockdown waren die Entscheidungen unserer Politiker, übrigens meist konservativer Couleur. Die der Meinung waren, das Gesundheitssystem vor dem Kollaps bewahren zu müssen. Ob das gescheit war, liegt nicht an mir zu beweisen. Sei es wie es sei. Ich war immer kritisch gegen übertriebene Maßnahmen. Hätte ein Hofer, eine Kickl oder eine Rendi-Wagner andere Entscheidungen getroffen? Glaub ich nicht.
    Wegen Gates: Ich will und muss ihn nicht entlasten. Es scheint nur, dass diese ganzen wilden Geschichten bezüglich seiner sinistren Pläne wie auf biohack etwas sehr zusammengestoppelt sind. Wohin ist übrigens Ihr Posting mit diesem Link verschwunden? Wurde es gelöscht? Mir liegt nichts an Gates, aber dass er wegen ein paar millionenschwerer Stiftungen das Geschick des ganzen Planeten in seinen Händen hält, kann ich nicht ernstnehmen, solange ich nicht mehr kriege als die Infos dubioser Webseiten.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .