Noch mehr Geld, immer noch mehr Geld….

Von | 19. Januar 2014

“……Regierungen und Notenbanken bekämpfen die aktuelle Finanzkrise mit einem Feuerwerk an Liquidität. Für die Fiskal- und Geldpolitik ist die gegenwärtige Finanzkrise eine Liquiditätskrise. Demensprechend besagt das Rezept, dass noch mehr Geld geschaffen werden muss, auch wenn genau das der eigentliche Ursprung der Krise ist. Noch schlimmer besagt die perverse Logik des Interventionismus: wenn die Kur nicht wirkt, muss eben die Dosis erhöht werden. Diese Politik hat inzwischen die Staatsschulden in extreme Höhen getrieben. Der Versuch, mehr Geld zu schaffen, hat die Notenbanken in „bad banks“ verwandelt, wo sich der Anleihenschrott ansammelt. …” (hier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.