2 Gedanken zu „Nur Überproduktion garantiert billiges Essen

  1. Kapuściński

    Ach was muss das schön sein in Ländern oder Zeiten zu leben in denen Otto Normalverschwender kein Essen (trockenes Brot etwa) wegwirft. Und diese Länder gibt es. Nordkorea, Kuba, afrikanische Länder. Oder die Zeiten in Deutschland nach 1918 oder 1945. Mit leuchtenden Augen erzählen Faschisten/Kommunisten noch heute von diesen Zeiten als der Nachbar nicht mehr hatte als man selbst. Und darum geht es doch. Und wissenschaftlich ist doch längst erwiesen, dass man den Bedarf an Nahrungsmitteln etwa exakt planen kann. Das haben die Politkommissare in der DDR oder der Sowjetunion bewiesen! Da wurde nichts weggeschmissen!

  2. w.maurer

    Endlich ein nüchterner emotionsfreier Zugang zu diesem vieldiskutierten Thema!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.