Obama kann Syrien nicht seine Chemiewaffen nehmen, so sorry….

Von | 2. September 2013

“…Die USA haben den Militärschlag gegen Syrien vertagt. Doch selbst wenn der Kongress grünes Licht gibt, wird Assads Giftgasarsenal nach Ansicht von Experten einen Angriff überdauern. Es ist schlicht zu gewaltig – und zu kompliziert zu vernichten….” (SpOn)

6 Gedanken zu „Obama kann Syrien nicht seine Chemiewaffen nehmen, so sorry….

  1. Christian Peter

    Alles ist möglich , soferne der politische Wille vorhanden. Diktatoren wie Assad haben nichts anderes als die Guillotine verdient.

  2. Rado

    Meiner Meinung nach etwas besser als im wortreichen SPON-Artikel haben die Amis selbst (hier Foxnews) die Probleme von Obama auf den Punkt gebracht.
    http://www.foxnews.com/opinion/2013/08/31/five-leadership-lessons-on-syria-and-military-power-for-obama/
    “Fünf Lektionen für die Führungskraft Obama”
    Lesson #1: Surprise is Still a Principle of War. …
    Lesson #2. Red Lines Only Work When They Are Red. …
    Lesson #5. Think Before You Act. …
    Read more: http://www.foxnews.com/opinion/2013/08/31/five-leadership-lessons-on-syria-and-military-power-for-obama/#ixzz2djSJE6A0

  3. Weninger

    @Christian Peter
    “Diktatoren wie Assad” … aber was kommt danach >s. Libyen, Ägypten, Irak etc.

  4. FDominicus

    @Weninger
    “Diktatoren wie Assad” … aber was kommt danach >s. Libyen, Ägypten, Irak etc. – See more at: https://www.ortneronline.at/?p=24090#sthash.iL4BZzfy.dpuf

    Obama siehe USA…. (tut mir leid konnte dem einfach nicht wiederstehen)
    Oder frag ich mal anders herum wie rechtstaatlich kann
    – Guantanamo sein
    – Todeslisten entschieden, und exekutiert durch die “Staatsdiener”.
    – Anhäufung der Schuldenberge (Geschäfte auf Kosten Dritter)

  5. Weninger

    @FDominicus
    Niemand hat in den vergangenen zehn Jahren mehr für den Islamismus getan als die USA, egal ob Dems oder Reps, — ungeschickte Politik oder Geschäftsmodell?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.