Obama und Raketen auf Tel Aviv

Von | 6. August 2015

“…..Rockets would fall on Tel Aviv and Israel would “bear the burden” of a US military attack on Iran that would result from a scuttling of the Iran nuclear deal, US President Barack Obama told a delegation of Jewish leaders at the White House on Tuesday…..” (hier)

4 Gedanken zu „Obama und Raketen auf Tel Aviv

  1. aneagle

    Mr. Obama belebt für sein iranisches appeasement vorsorglich die deutsche Phrase, “schuld is der Jud” der dreissiger Jahre und in Deutschland ist es im Juli 2015 nötig etwa zeitgleich die weisse Rose neu zu gründen.
    Scheint tatsächlich darauf hinauszulaufen, dass Menschen, die aus der Geschichte nichts lernen, verurteilt sind, diese in irgendeiner Form wieder zu erleben. Gruselig.

  2. caruso

    @aneagle – Danke! Genau so ist es. Ein Wahnsinn!
    lg
    caruso

  3. Astuga

    Mit konventionellen Rockets werden die Israelis schon fertig.
    Aber mit “Atomic-Rockets”, die sie dann Obamas Appeasement verdanken, wohl eher weniger.

    Außerdem hat Obama wohl eines nicht verstanden, iranische Atomwaffen bedrohen zwar Israels Sicherheit, der Iran will sie aber nicht wegen Israel, sondern wegen seiner Arabischen Nachbarn und den eigenen Regionalmacht-Ambitionen.
    Scheinbar ist ihm ein zukünftiges atomares Wettrüsten in der Region Blunzen.

  4. Enpi

    @Astuga,
    Wenn es so ist, wie sie meinen, dann würde man dem iranischem Regime einen letzten Rest an “gesundem Menschenverstand” einräumen. Und genau das bezweifle ich vehement! Daher ist es nicht sicher warum der Iran wirklich die A-Bombe will. Es kann so sein wie Sie sagen, es könnte aber auch leicht sein, daß diese Fanatiker bloß ein Endzeitszenario erzeugen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.