Obamas Stellvertreter schätzt es doppelläufig

“Wenn du dich schützen willst, beschaffe dir eine doppelläufige Flinte” (Obamas demokratischer Vizepräsident Joe Biden über Waffen im Privathaushalt)

3 comments

  1. Roms

    Joe Biden ist ebenso wie Obama ein Volksvertreter, die Wasser predigen und selber Wein trinken. Von dieser Sorte gibt es in den USA (wie auch hierzulande) viele.
    Der New Yorker Bürgermeister Bloomberg ist bekanntlich ebenso wie Obama und Biden ein leidenschaftlkicher Gegner des LEGALEN Waffenbesitzes. Das hindert ihn natürlich nicht daran, selber ständig mit einer Horde bewaffneter Leibwächter herumzulaufen. Ein US-Journalist mit Kamera kommt ihm mit einer entsprechenden Frage. Sehen Sie die Reaktion!

  2. Maybach

    @Roms
    Das ist purer Unsinn, kein demokratischer Politiker außerhalb New Yorks und weniger anderer Bundesstaaten kann es sich leisten, gegen privaten Waffenbesitz zu sein. Nicht wenige Demokraten sind sogar ausgesprochen für den privaten Waffenbesitz bzw. besitzem selbst welche. Dass man den Nutzen von halbautomatischen Scharfschützengewehren und Sturmgewehren für die Verteidigung des Eigenheimes etwas kritisch sieht, weil sie bei Amokläufen höchst beliebt sind, steht wohl auf einem ganz anderen Blatt. Außerdem ist mir noch nie augefallen, dass sich Joe Biden als großer Waffengegnger geoutet hat.

  3. Rennziege

    @Maybach
    Stimmt, Sie liegen richtig.
    Außerdem kann auch ein Messias namens Barack H. Obama das 2nd Amendment der US-Verfassung nicht per Teleprompter-Geschwafel oder Federstrich abschaffen — so gern er’s ja täte, um von der höchsten und kriminellsten Verschuldung abzulenken, die seine Vorgänger nicht einmal in Weltkriegszeiten anzuhäufen wagten. (Aber die mehr als 700.000 neuen Sesselfurzer und Tintenpisser, denen er Jobs in einer eh schon überblähten Verwaltung geschenkt hat, werden ihm die Treue halten.)
    Letzte Hoffnung: der fossile Fracking-Boom, gegen der er noch Lippenbekenntnisse ablesen muss, um seine ökobewegten Wähler nicht vor den Kopf zu stoßen.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .