Ökonom Sedlacek : “Schulden bringen Sie um!”

“…….Schulden haben Europa beinahe zerstört. Manche Leute sagen, das schwache Wachstum ist schuld. Aber das stimmt doch nicht. Schwaches Wachstum bringt sie nicht um. Wenn Ihr Einkommen nächstes Jahr nur um 0,5 Prozent steigt, bringt Sie das nicht um. Schulden bringen Sie um. Die jetzige Krise entfaltete sich ja nicht so sehr wegen schwachen Wachstum, sondern weil man in einer Phase ordentlichen Wachstums an die Schuldenmauer gerast ist – mit voller Geschwindigkeit. Das Problem unserer Ökonomie ist nicht so sehr Depression, sondern dass sie manisch-depressiv ist. Die Manias sind viel gefährlicher als die Depressionen….” (Der tschechische Starökonom Thomas Sedlacek im “Falter”)

4 comments

  1. DTR

    Herr Sedlacek hat ja recht, nur wird er glaube ich kein Gehör finden. Denn die Argumentation auf der Gegenseite ist ja eine ganz andere: Schuldenmachen ist alternativlos. Wegen dem Klimawandel, wegen der ungleichen Verteilung der Einkommen, wegen der … was weiss ich noch alles. Aber Schulden machen ist nicht so schlimm, solange das Wirtschaftswachstum nur gross genug ist um aus den Schulden herauszuwaches. Da das Wirtschaftswachstum aber zu gering ist können die Staaten nicht aus den Schulden heraus wachsen. Also da die Schulden alternativlos sind, können diese nicht schuld sein und folglich bleibt nur das schwache Wachstum schuld.

  2. Karl Markt

    Juchee! Griechenland ist wieder unabhängig:

    “Griechenland ist der erste Schritt zur Unabhängigkeit von seinen internationalen Geldgebern geglückt. Der hoch verschuldete Staat platzierte am Donnerstag erstmals seit vier Jahren wieder eine Anleihe auf dem Kapitalmarkt – mit beeindruckendem Erfolg: Die Staatsanleihe mit fünfjähriger Laufzeit spülte insgesamt drei Mrd. Euro in die Staatskasse. Die Anleger geben sich mit überraschend niedrigen Zinsen – 4,75 Prozent – zufrieden. Vizeministerpräsident Evangelos Venizelos sprach von einem „Riesenerfolg“.”

    Das Sparen hatte also nur einen Sinn: Dass Griechenland wieder selbstständig Schulden machen kann, am “Kapitalmarkt”.
    Also was ist jetzt genau die Alternative?

  3. Karl Markt

    Es gibt keine kapitalistische Alternative zu Staatsschulden.
    Staatsschulden sind systemimmanent.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .