“Österreich, Europas Schulden-Albtraum”

Die englische Tageszeitung Telegraph: “Austria is fast becoming Europe’s latest debt nightmare. A mini-Greece is about to go off in Europe’s heartlands, and markets don’t even know it.” (hier)

2 comments

  1. Herr Karl jun.

    Das wird noch lustig, wenn die Rating-Agenturen (endlich) draufkommen, welch luftige Kartenhäuser die österreichischen Bundesländer so aufgetürmt haben, allen voran Kärnten, Niederösterreich und Wien. Einer der emsigsten Erbauer solch’ mehrstöckiger, wenig transparenter Kartenhäuser, Wolfgang Sobotka, im Zivilberuf Musiklehrer (!), reagierte erwartungsgemäß nach “griechischer” Manier: Aggressiv, heftig um sich schlagend, in der Sache am eigentlichen Thema vorbei und alle Welt beschuldigend. Gut, dass er diesen Artikel wegen der Sprachbarriere nicht lesen kann…

  2. H.Trickler

    HaHa, ein Politiker der kein Englisch versteht. Aber steht es denn ausser in Kärnten auch anderswo so schlimm??
    (In der Schweiz gelten in den meisten Kantonen und die Eidgenossenschaft schon lange Schuldenbremsen.)

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .