Österreichisches U-Boot entdeckt

Von | 5. Oktober 2017

“Tschechische Taucher haben in der Adria vor der Küste Albaniens das Wrack eines U-Boots der österreichisch-ungarischen Kriegsmarine gefunden. Ob es sich tatsächlich um die “U-16″ handelt, wie die Experten vermuten, soll ein weiterer Tauchgang klären.” (hier)

4 Gedanken zu „Österreichisches U-Boot entdeckt

  1. Rennziege

    5. Oktober 2017 – 10:42 — Rado
    Auch mich machen sie sprachlos, diese Gefallenen, Verwundeten und Kriegsgefangenen aus allen Regionen der Monarchie. Stilles Gedenken, mehr fällt mir dazu nicht ein.

  2. Rado

    Die Listen dürfte zudem bei weitem nicht vollständig sein. Vermisse einige Namen, zB. die der Einjährig-Freiwilligen Georg Trakl und Egon Schiele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.