ÖVP, Grüne und das Schlechteste aus zwei Welten

Von | 30. April 2021

(ANDREAS UNTERBERGER) Der PR-Spruch vom Besten aus zwei Welten, mit dem sich im Vorjahr die schwarz-grüne Koalition selbst bejubelt hatte, hat seine Bedeutung in der Wirklichkeit der letzten fünfviertel Jahre und insbesondere der letzten Tage eindeutig ins Gegenteil verkehrt. Diese Tatsache ist nur kurzfristig durch die diversen Corona-Aufregungen und die in diesem Bereich gelungenen Konsens-Findungen überdeckt worden, mit denen es der Koalition leicht gefallen ist, gegen die Herbert-Kickl-Amokläufe zu bestehen. Aber in allen anderen Politikbereichen laufen die Dinge sehr schnell auseinander. Und dabei ist überall die ÖVP die Verliererin. weiter hier

3 Gedanken zu „ÖVP, Grüne und das Schlechteste aus zwei Welten

  1. sokrates9

    Fakt ist, dass Österreich 2020 die höchste Zahl an Asylanträgen pro Kopf in der ganzen EU hatte und gleichzeitig den dramatischsten Wirtschaftseinbruch.Destabilisierung des Landes gelint perfekt.Zusätzlich 50 MRD Covidschulden entziehen dem Land eine solide fianzielle Basis
    Das ist das Ergebnis der Politik der ÖVP und der von ihr geführten Regierung :
    Sowohl ÖVP als auch Grüne werden seit über 2 Jahren von ihren deutschen Schwesterparteien eng geführt.. Österreich wird in diesem Wahnsinn aus SED und grüner Ökodiktatur aufwachen.
    Liegt ganz im Sinne der EU die da auch erheblich gelenkt agiert.
    Ein wichtiges Ziel ist es da den Mittelstand zu eliminieren. Dass das die Kernwähler der ÖVP sind haben weder die Partei noch die Wahler begriffen.Kurz ist meiner Meinung nach Marionette, den strategischen Durchblick traue ich ihm intellektuell nicht zu.

  2. Nightbird

    @sokrates9
    Da bleibt mir fast gar nichts mehr zu sagen. Du hast es treffend formuliert.

    Bleibt diese Regierung, nein, falsch, dieses Regime im Amt, wird der “Great Reset” kommen.
    Ob es nur bei einer Ökodiktatur bleibt, wie Du sagst, wage ich zu bezweifeln. Ich glaube eher, daß es sich auf den gesamten Lebensbereich auswirken wird. Im Grund hat es schon begonnen.
    Leider haben wir das Problem, daß mit SPÖ, Neos und dem Rest auch kein Blumentopf zu gewinnen ist.

    Was mich aber stets auf die Palme bringt, ist, daß sich der “normale” Bürger kein Jota dafür interessiert, sich wie brave Untertanen duckt und willfährig alles hinnimmt, egal, wie unrechtmäßig es ist. Da könnte man direkt denken, daß der Großteil der öst. Bevölkerung diese Führung wirklich verdient hat.

  3. Allahut

    “Das Beste aus zwei Welten” heißt ja noch lange nicht, dass das auch gut ist. Für mehr reicht es halt bei Kurz Wastl und seinem Team nicht, und die Grünen definieren sich ohnehin nur über das Klima. Die Opposition müsste eigentlich nur das “Klimaschutzprogramm” der Grünen plakatieren, das sollte für einen fulminanten Wahlerfolg reichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.