Ohne Mittelstand wären wir eher mittellos

Von | 10. Oktober 2014

“……Die mittelständischen, nicht die größten Unternehmen Österreichs bringen die meisten Arbeitsplätze und den größten Wohlstand. In Wien gibt es zwar die umsatzstärksten Unternehmen und die größte Kaufkraft. Doch auch die größte Arbeitslosigkeit. Im Umkehrschluss können Städte wie Klagenfurt mit wenigen großen Unternehmen eine hohe Kaufkraft bringen….” (Studie, hier)

2 Gedanken zu „Ohne Mittelstand wären wir eher mittellos

  1. Christian Peter

    Daher ist es völlig unsinnig, Großunternehmen, Konzerne und Kapital zu privilegieren, während mittelständische Unternehmen ausgenommen werden, wie eine Weihnachtsgans.

    Was viele nicht wissen : Großunternehmen, Konzerne und Kapital schaffen in Wirklichkeit kaum Arbeit, es sind inhabergeführte klein- und mittelständische Unternehmen (- 500 Mitarbeiter), die netto für mehr als 80 % der öffentlichen Finanzen (Steuern und Sozialabgaben) aufkommen, während Großunternehmen und Konzerne in der EU mehr Subventionen erhalten, als Steuern bezahlen.

  2. Christian Peter

    Dabei ist die Definition ‘Mittelstand’ in Österreich (-199 Mitarbeiter) eine andere als in Deutschland (-499 Mitarbeiter), die veröffentlichten Zahlen zum Thema ‘Mittelstand’ in Österreich daher sehr ungenau. Tatsächlich sind in Ländern wie Österreich Großunternehmen und Konzerne aus beschäftigungspolitischer Sicht irrelevant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.