Österreich braucht eine Flat-Tax

Von | 20. August 2013

“Unser derzeitiges Steuersystem ist unternehmerfeindlich und untergräbt die Beschäftigungspolitik. Zur Wiederbelebung des österreichischen Arbeitsmarktes braucht es keine Konjunkturpakete, sondern eine sinnvolle Steuerreform” (Barbara Kolm im “Format“)

4 Gedanken zu „Österreich braucht eine Flat-Tax

  1. Karl Markt

    Barbara Kolm, FPÖ Politikerin.

    FPÖ und LIberale, Brüder im Geiste.

  2. Thomas Holzer

    “braucht es keine Konjunkturpakete, sondern eine sinnvolle Steuerreform”

    Auf den Punkt gebracht, mehr ist dazu nicht zu sagen/schreiben. Aber unser bekannter Linzer Schwarzarbeitsforscher fordert nicht Steuersenkungen, um die Schwarzarbeit einfach zu bekämpfen, sondern Rechnungslegungspflichten, steuerliche Absetzmöglichkeiten etc., etc., also alles Mögliche, um das Steuersystem weiter zu verkomplizieren

  3. Christian Peter

    Zuallererst bedarf es Strukturreformen, sonst ist das Geld für Steuererleichterungen gar nicht vorhanden. Darauf werden wir in Österreich unter den herrschenden politischen Verhältnissen noch Jahrzehnte vergebens warten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.