5 Gedanken zu „Panik-Prognosen bezüglich Omikron sind fehl am Platz

  1. Cora

    Wenn zutrifft, dass Omikron um ein Vielfaches höher ansteckend, aber um ein Vielfaches weniger gefährlich ist, sodass Spitäler weniger belastet sind als bei Delta, könnte das das Ende der Pandemie bedeuten. Einige Studien geben Grund zu der Annahme. “Zu Beginn des Jahres belegten in Südafrika 5000 Covid-19-Kranke die dortigen Intensivbetten; in der jetzigen Welle sind es bloss 1000.” steht in dem NZZ-Artikel. Offenbar kommt es zu einer Durchseuchung, kritischere Virusvarianten werden verdrängt und Corona könnte im Sande verlaufen. Bedrohlicher empfinde ich die Nullrisikopolitik in China, wo gerade in einem Bezirk mit 13 Millionen Menschen, Xi’an, Hausarrest verordnet wurde, also Freiheitsentzug, eingekerkert in den eigenen vier Wänden. Eine dazu ernannte Person pro Haushalt darf einmal pro Tag die Wohnung verlassen und einkaufen gehen. Kein Schmutz. Dagegen sind unsere Politiker mit ihren Maßnahmen Anfänger. Aber so geht es nun einmal in einem totalitären Staat zu. Das Auseinanderbrechen der Lieferketten, Lieferengpässe und daraus folgend exorbitanten Preisauftrieb, keine Erholung der Wirtschaft sind die weltweiten Folgen. Man wird sich mit dem unverlässlichen China was überlegen müssen.

  2. dna1

    @Cora
    Sie schreiben: “Man wird sich mit dem unverlässlichen China was überlegen müssen.”
    Was würde ihnen denn da so vorschweben?

  3. sokrates9

    Auch bei uns wird doch total drübergefahren:Einreisebeschränkungen vonAusländern – sofern sie nicht Flüchtlinge sind-Sperrstunde 22 Uhr- Hält das unser Fremdenverkehr aus? Ich möchte gerne wissen wie viel Leute sich nach 22 Uhr anstecken. Nur die Regierung glaubt dass dann die Jungen zu Bett gehen und den schmerzreichen Rosenkranz für unsere Regierung beten! Die ziehen sich in privatmeetings zurück! Warum, gibt es nach 2 Jahren Corona noch immer keine Datenanalysen und Studien wo cluster aufreten?Habe bisher mnoch nirgends gehört dass Dank Omrikon viele Leute auf der Intensiv liegen! Doch ähnlich wie Schnupfen??- Für ein paar Asthmatiker und für immunschwache kann auch Schnupfen lebensbedrohend sein!

  4. Falke

    @sokrates9
    A propos Einreisebeschränkungen aus angeblich besonders gefährdeten Regionen, wie derzeit etwa Großbritannien. Ich sah gestern einige Fußballspiele aus England: Bis auf den letzten Platz gefüllte Stadien, keine Abstände, keine Masken. Irgendwer steht hier völlig daneben; ich vermute, Großbritannien eher nicht.

  5. seerose

    @ Sokrates.
    Sie haben vollkommen recht. Es wurde niemals ein Cluster gefunden (oder gesucht) in Supermärkten, wo Ungeimpfte und Geimpfte – oder was oder wer auch immer – aufeinander trafen. Es wurde niemals ein Supermarkt gesperrt. Oder Öffis? wurde jemals ein Cluster in Öffis gefunden?
    Und überhaupt was soll die Aufteilung in Geimpft und Ungeimpft?
    Ich habe heut gelesen, dass in der Karibik einige Kreuzfahrschiffe stehen, die nicht an Land gelassen werden, da da auf denen Covid grassiert, aber nur unter Geimpften, sowohl Personal als auch Passagiere sind zweifach oder dreifach oder wieimmerfach geimpft. Auch die braven Geimpften kriegen niemals mehr ihr altes Leben zurück, wenn unsere Regierung so weitermacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.