Paris, unglaublich bereichert

This is the moment a mass brawl broke out as migrants in Paris attacked each other with sticks – hours after authorities moved in to smash up an illegal city centre camp.
Pictures show men lunging at each other with makeshift clubs last night next to a row of tents in the Stalingrad district of the French capital.
Amid chaotic scenes, gangs of men were seen brandishing pieces of wood and squaring up for a street battle.
The violence unfolded just hours after demolition workers supported by riot police began smashing up an illegal camp full of UK-bound migrants in Paris.
It also came in the wake of the destruction of the Calais Jungle which saw refugees transported around the country (Fotos hier)

 

9 comments

  1. Fragolin

    Ich finde es einen Skandal, dass die Franzosen den Briten diese kulturelle Bereicherung verwehren! All den Spaß wollen die nur für sich!

  2. Gerald Steinbach

    Der ORF spricht von einer ruhigen Räumung,

    http://orf.at/stories/2365046/

    Anhand der Bilder möchte ich aber jetzt keine unruhige Räumung sehen

    Aber immerhin ist es besser von einer ruhigen Räumung zu berichten, ansonsten würde zu viel Wasser auf die rechten Mühlen kommen

  3. Falke

    Sind das jetzt die Ingenieure oder die Ärzte? Offenbar haben sich die Briten schnell von der EU verabschiedet, als sie sahen, welch kulturelle und wirtschaftliche Bereicherung von dort zu erwarten ist.

  4. Tom K.

    Vielleicht sollten die Sicherheitskräfte im Verbund mit der Armee doch einmal versuchen “Tacheles zu reden”. In deren Herkunftsländern verwendet die lokale Armee und auch die Exekutive, meines Wissens nach, i.d.R. Voll- und Teilmantelmunition in gängigen Kalibern. Betrüblich, – ist dies jedoch die einzige wahre Sprache, die diese Leute annähernd verstehen.

    Wie weit “Gutmenschentum”, falsch verstandene Toleranz und linkslinke, “veganverschwulte” Verblödung dieses Europa gebracht haben, steht wohl außer Zweifel. Wenn einem einzelnen Individuum ein “Notwehrrecht” zugebilligt wird, dann sollte es dem Staat auch gestattet sein, eine härtere Gangart gegenüber solchen Kriminellen, denn nichts anderes sind sie, an den Tag zu legen.

    Ich bin mir im Klaren, dass dies nicht wirklich populär und toll erscheint, doch schlussendlich werden wir uns entscheiden müssen, wie wir und unsere Kinder in Zukunft leben wollen.

  5. sokrates9

    So etwas sind keine Bürgerkriegsähnlichen Zustände! Das sind doch brennholzsammelnde Kriegsflüchtlinge auf dem Weg zum nächstem Picknick!

  6. sokrates9

    Natürlich sind das arme Kerle denen man ein goldenes Europa versprochen hat , das in Frankreich anscheinend nicht zu finden war, aber sicherlich in GB vorhanden wäre! :-)Schuld sind dieses scheinheiligen europäischen Politiker die nicht unmissverständlich wie die Australier erklären: Sorry, no way to stay in Europe, don`t risk your life and money!

  7. astuga

    Vielleicht war das einer der Gründe, weshalb die alten Römer das Kolosseum auch für die Barbaren benötigten.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .