“Pariser Bürgermeisterin dreht komplett durch”

Von | 11. April 2020

“…. Während die Beeinträchtigungen der normalen Bevölkerung immer engmaschiger und rigider durchgesetzt werden, hat die Durchsetzung der Vorschriften in den Migrantenvorstädten keinerlei Priorität. Es herrscht zweierlei Maß. Man fürchtet Aufstände – da ist es einfacher, den Normalo zu gängeln./ mehr

2 Gedanken zu „“Pariser Bürgermeisterin dreht komplett durch”

  1. sokrates9

    ..Nicht nur in Paris! Die Nonsensvorschriften die keine Relevanz zur Eindämmung des Grippevirus (in Relation zu den Todesfällen) nehmen dramatisch zu. Polizeistaatliche Methoden sind überall sichtbar, der brave Europäer tut devot mit. Sozualisierung anderer Religionen scheint noch nicht ganz gelungen zu sein.

  2. astuga

    Ist ja in Deutschland und sogar bei uns grundsätzlich nicht viel anders.
    Lediglich das Ausmaß ist jeweils noch etwas geringer.

    Schuld (ich schreibe bewusst Schuld, nicht Verantwortung) ist natürlich die Politik.
    Man denke daran, wie der damalige noch-Bundeskanzler Kern sich vor der Wahl mit AKP und Milli Görüs-Anhängern in einem Restaurant getroffen hat.
    Zum Entsetzen selbst einiger seiner türkischen SPÖ-Genossen.

    Guter Beitrag, auch schon wieder sieben Jahre her. Geändert hat sich nichts (nichts zum Besseren)…
    https://www.emma.de/artikel/die-parteien-muessten-sich-trauen-311633

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.