Passagier will Lufthansa-Jet zum Absturz bringen

Von | 7. Dezember 2015

“……The Jordanian-American passenger banged on the cockpit of Lufthansa flight LH1406 from Frankfurt to Belgrade, threatening to bring down the flight unless he was let inside.
The man then fumbled with the emergency door of the Airbus A319 as it was above Austria before cabin crew and passengers restrained him.
Two handball players – who were travelling on the flight – guarded the suspect until the flight touched down in Serbia, where he was handed over to the authorities….” (hier)

3 Gedanken zu „Passagier will Lufthansa-Jet zum Absturz bringen

  1. Thomas Holzer

    Die Überschrift ist irreführend, die Medienberichte gehen weit auseinander, noch ist nichts erwiesen……

  2. Tom K.

    Vermutlich waren sämtliche Bordtoiletten besetzt, weshalb der “US-Jordanier”, die “große” Toilette benutzen wollte. Sicherlich ein riesiges Mißverständnis, wie sämtliche “Vorkommnisse” in den letzten Wochen …

  3. Rennziege

    Der süße kleine Jordanier war natürlich komplett verwirrt — fragt sich, wovon oder wodurch —, was ihn und seine Motive ex obligo stellt. Aber Verwirrungen aller Art kann man auch spielen.
    In Österreichs Kabinett und Parlament sind sie leider nicht gespielt, sondern irreparabel pathologisch. Also wissen sie weder im Amt noch im Flug, wie man die Notausstiegstür aufkriegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.