Paternalismus: Frau Merkels Schubs-Truppe

“……Bundeskanzlerin Merkel baut ein Team von Verhaltenswissenschaftlern auf, das nach britischem Vorbild eine Politik sanfter Anschubser forcieren soll….” (hier)

8 comments

  1. aneagle

    Erfreulicherweise leisten die bisherigen politischen Schubs-truppen wenig. Weder Sarkozy konnte damit Staat machen, noch sieht es bei Cameron und schon gar nicht bei der
    ” Minimaus des Nudge” in Wien, Frau Vasiliakou, günstig aus. Sollte Frau Merkel das brauchen, bitte schön, es gibt viele Wege nach unten. Allerdings, und das macht diesen “gemäßigten” Neofaschismus gefährlich, ist nicht auszuschließen, dass aus dieser Richtung auch mal ein Erfolg kommen kann. Unredlich, unmoralisch und antihumanistisch genug ist er, bereits in seinen ungelenken Ansätzen, allemal. Dazu empfehlenswert- das Buch ZERO. Leider nur mittelmäßig geschrieben, aber vom Thema her brisant und heute schon technisch möglich.

  2. sokrates9

    “Orwell schau Oba!” Speziell unsere EU -Freunde sind ja für uns schon fürsorglich unterwegs! Begonnen vom Staubsauger über die Glühlampe, den Wasserverbrauch, den Ausschnitt der Kellnerin, alles muß für den völlig vertrottelten EU – Einheitsidioten geregelt werden! Diese sanfte Gewalt haben wir in der Realität ja schon!

  3. Marianne

    Na schön, Sparen lohnt sich nicht. Wann tat es das?
    Das wesentlich größere Problem ist, daß eine überwältigende Mehrheit dieses Problem gar nicht hat, sozusagen von der Hand in den Mund lebt weil der weise Obertan über Steuern und Gebühren den Überschuß kaltlächelnd konfisziert.

  4. FDominicus

    @Marianne. Sie sehen das m.E. falsch. Sparen lohnt sich immer. Da ein Guthaben ihnen IMMER Möglichkeiten eröffnet. Haben Sie NUR Schulden, entscheiden Sie nicht mehr sondern es wird für Sie entschieden.

  5. Thomas Holzer

    purer Sozialismus, nur anders tituliert!

    “……….dass diese Form des Paternalismus auf Manipulation beruht und nicht auf Freiheit.”

    Alleine dieser Satz ist an Dummheit schwerlich zu überbieten; wie kann (eine Form des) Paternalismus auf Freiheit beruhen?!

  6. FDominicus

    @Thomas Holzer. steht da nicht. Da steht Paternalismus ist Manipulation und das stimmt. Natürlich stimmt auch, daß Paternalismus und Freiheit nichts miteinander zu tun haben.

  7. Thomas Holzer

    @FDominicus
    Steht schon da! Siehe mein Zitat; aber egal, das Wesentliche ist, daß dies uns wieder einen Schritt näher zum (realen) Sozialismus führt, nur halt anders bezeichnet

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .