Phallus-Alarm im “Standard”!

“…..Die eine Partei, dunkelblau, wollte in der Vergangenheit schon Frauenhäuser schließen, weil sie Ehen zerstören würden. Die neue blasstürkise Partei widmet derzeit in ihrem Aufbruchstext den Frauen gerade einmal zwei Absätze, die von mindestens vier Phallussymbolen von Gurke bis Lippenstift begleitet sind – ….” (weiter hier)

20 comments

  1. Falke

    Wer überall, und vor allem im Lippenstift, Phallussymbole sieht, sollte wohl eher zum Psychiater gehen. Und die Autorin des Artikels sollte weiters, wenn sie schon Benachteiligungen von Frauen sieht, gleich die Gesetzesbestimmungen anführen, die solche Benachteiligungen vorsehen. Ich kenne jedenfalls keine.

  2. Gerald Steinbach

    “, Frauen könnten die Wahl entscheiden. Man kann nur hoffen, dass sie es in ihrem Interesse tun. (Julya Rabinowich, 17.9.2017)”

    Sogar mit Wahlempfehlung, sehr praktisch

  3. Thomas Holzer

    Die Verfasserin dieser Zeilen habe ich noch nie ernst genommen.
    Der in diesem Artikel verzapfte Schwachsinn, z.B. “…….Aufzucht der Kinder” passt nahtlos zu der Aussage einer Journalistin im heutigen Mittagsjournal; “vorsätzliche Tötung durch den Diesel”

  4. sokrates9

    Lippenstift und Gurke -. Phallussymbole – und solche Frauen fordern Quoten um besser mitreden zu können??

  5. Thomas Holzer

    zur Frau Rabinowich: flüchtet aus der Sowjetunion, vor dem Kommunismus, und ihr fällt in der -relativ noch- freien Welt nichts besseres ein, als zu versuchen, diesen hier (mit menschlichem Antlitz) zu verwirklichen.
    Wie naiv kann man eigentlich sein?!

  6. J. Badian

    W.Maurer setzt den Name von Frau Rabinovich unter Anführungszeichen. Das ist der Code der Alt Right Bewegung, des KKK und der Nazis in Amerika, um Juden zu kennzeichnen. Und solche Leute dürfen hier kommentieren.

  7. raindancer

    ich finde sie hat einfach einen grottenschlechten Schreibstil.
    Anstatt die einzelnen Themen wirklich zu behandeln zb Frauenhäuser oder den Steuerbonus, schreibt sie von Phallussymbolen.
    Was den Frauen nützt wäre nämlich genau das, in medias res gehen, die verschiedenen Szenarien beleuchten.
    Ich glaube Frauen haben ein gutes Gespür dafür, wenn sie in die Hausfrauen, Gebärmaschinen oder Sexecke gestellt werden.
    Mag ich auch nicht, wenns in die Richtung geht.
    Allerdings musste ich echt nachforschen was mit Gurke gemeint war und hab die ÖVP Seite nirgends gefunden.

  8. gscheithaufen

    Es ist schon sagenhaft, mit welcher Treffsicherheit die gesellschaftlich und politisch relevantesten Themen ihren Weg in den Standard finden. Wir brauchen uns keine Sorgen zu machen, solange Politiker und ihre Sprachrohre mit diesen wirklich wesentlichen Themenbereichen davon abgelenkt werden, echten Unsinn anzurichten. Das allerdings gelingt halt leider auch nicht immer.

  9. mariuslupus

    @Thomas Holzer
    Mindestens ein Souvenir aus der UdSSR mitgenommen. Die Weltanschauung.
    Sicher ist sie auch von der Gleichberechtigung der Frauen in der Sowjetunion begeistert. Acht Stunden arbeiten, drei Stunden anstehen, zwei Stunden besoffenen Ehemann weider auf die Beine stellen, vier Stunden Kinder pflegen, eine Stunde Parteiversammlung…..

  10. cmh

    Besonders bemerkenswert ist die Verortung der phallischne Symbolik genau bei den Nicht-Sexulademokraten.

    Nachtigall ick hör dir tapsen.

  11. Mona Rieboldt

    Lippenstift und Gurke als Phallussymbole *lach*
    Und wo ist das weibliche Gegenstück zu Gurke? 😉
    Es gibt sicher auch Männer, die dummes Zeug reden, aber derartige Idiotien habe ich noch von keinem Mann gehört.

  12. Der Realist

    @Mona Rieboldt
    Findet man halt nur in “Qualitätszeitungen”,

    @Falke
    ein Psychiater hätte dort viel zu tun

  13. Rennziege

    Ui jegerl! Allein schon der maskuline Name der rosaroten Regierungstrompete ist ein (igitt!) phallischer Affront wider alle Frauen des Erdballs. “Der Standard” — das geht einfach nicht. Ich plädiere für eine Umbenennung in “Die Standarte”, was den redaktionell eh übergewichtigen Kampfemanzen zweifellos viel Freude bereiten würde, ein paar stehende Ovulationen eingeschlossen.

  14. KTMTreiber

    … es sind genau diese Frauen, vom Schlage einer Julya Rabinowich, die mir tatsächlich Angst bereiten …

  15. Historiker

    @J. Badian und @CO !
    Leiden hier auch schon, oder noch immer, einige unter PARANOIA ?
    Anführungszeichen VOLL NAZI ? Also nicht übertreiben !
    Ich schrieb mal, ohne mir auch nur das Geringste zu denken, hier in diesem Blog, am Ende meines Textes zu einem völlig unverfänglichen Thema > H.H. > weil es meine Initialen sind, ich aber meinen wirklichen Namen nicht preisgeben wollte. FRAGE NICHT ! Ich bekam Kommentare als wäre ich Eichmann und Mengele in EINER PERSON ! – ABSTRUS ! Und das nach 70 JAHREN ! Auch die Zahl 18 wird bei Autokennzeichen nicht mehr ausgegeben ! PERVERS ! – Demnächst wird ganz Hamburg eingeäschert, weil dort soviele NAZIS mit dem Autokennzeichen HH (Hansestadt Hamburg) rumfahren. – Habt ihr noch alle ??? – Ich glaub, ich vertschüss mich hier, nach der Wahl . . .

  16. astuga

    @Historiker
    Mir war das ebenfalls neu, deshalb habe ich mich etwas schlau gemacht.
    Bei Personen jüdischer Herkunft wird mitunter der Namen mit drei Round brackets (runden Klammern) markiert.
    Etwa so – (((Name)))
    Das soll auch das Auffinden von Beiträgen innerhalb der Szene erleichtern (so als ob alle andere zu blöd wären, sich das dann ebenfalls zu Nutzen zu machen…), als sog. Echo.

    Allerdings ist in den USA umstritten, ob das ausschließlich nur Personen aus dem rechten Spektrum so handhaben.
    Bekanntlich gibt`s ja auch linke Antisemiten, pardon Antizionisten, von Muslimen ganz abgesehen.
    Dafür werden viele Begriffe in den USA von den Linken in einfache Anführungszeichen gefasst (Single quotation mark) um sie ebenfalls zu markieren und zu delegitimieren.
    So wie man halt immer schon jeden Andersdenkenden als Nazi diffamiert.
    Ein Kindergarten von Ideologen mit zu viel Freizeit!

  17. Historiker

    @astuga
    Danke für die “Aufklärung” ! Sie bringen es auf den Punkt : “Ein Kindergarten von Ideologen mit zu viel Freizeit !” – Zu Ihrer Erheiterung ein Spruch :
    “Die Summe der Intelligenz auf diesem Planeten ist eine Konstante.
    Aber die Bevölkerung wächst.”
    Schönen Abend noch . . .

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .