Populäre Fleischirrtümer: Falschalarm Sünde

Von | 19. August 2019

“…Um ein Stück Fleisch essen zu können, muss ein Tier sterben. Daran führt beim jetzigen Stand der Technik kein Weg vorbei und das wird auch noch einige Jahrzehnte so bleiben. Diese Tiere haben Emotionen, Gedanken, ein Sozialleben und scheinen den Tod zu fürchten. Damit stellt sich die ethische Frage, ob wir Menschen diese Tiere töten dürfen. / mehr

3 Gedanken zu „Populäre Fleischirrtümer: Falschalarm Sünde

  1. Der Realist

    Diese ethische Frage müssten sich demnach auch alle Raubtiere stellen, die sich von Fleisch ernähren.

  2. Wmaurer

    Gar nicht neu ist, dass auch Pflanzen eine Seele haben sollen. Und nun?

  3. Marianne Gollacz

    Wmaurer
    Lichtnahrung ? Die würde dann den Planeten vom angeblich größten Missgeschick der Evolution, dem Homo Sapiens, befreien 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.