Porno-Gestöhn aus dem Lautsprecher der Moschee ;-)

„Berichten zufolge übertrugen die Lautsprecher, die die Gläubigen zum Gebet rufen sollen, in einer Stadt im Norden der Türkei den Ton eines Pornofilms. Dies wird nun offiziell untersucht. Die Bewohner Kuzeykents, eines Vororts der nordtürkischen Stadt Kastamonu, wurden laut UPI letzten Mittwoch um ein Uhr morgens statt durch den traditionellen Adhan von der Tonspur eines pornographischen Films geweckt, der geräuschvoll von den Lautsprechern der Moschee ausgestrahlt wurde. Der Bürgermeister von Kastamonu Tahsin Babas hat eine Untersuchung versprochen, nachdem ein Video des Vorfalls auf YouTube verbreitet wurde.” (weiter hier>)

17 comments

  1. Thomas Holzer

    Dieser offensichtliche Anschlag auf die Reinheit und Gläubigkeit der türkischen Bevölkerung unter Erdogan war sicherlich eine koordinierte Aktion des BND und Vertretern der “Gülen-Bewegung”, um die bigotten Ambitionen eben dieses Mannes zu unterminieren.

  2. Thomas Holzer

    @Rado
    Aber nicht zwischen Gründonnerstag und Karsamstag Abend, denn während dieser Zeit ruhen sie sich in Rom aus 😉

  3. Tom

    … ich tippe da mal auf Mr. Trump; – erst “Mutti” vor versammelter Presse den “handshake” verweigern und jetzt eine derartige Ferkelei durchziehen … – glaubt man ja nicht ! 🙂

  4. Falke

    Ich weiß es sogar aus eigener Erfahrung mit Moslems: Offiziell und öffentlich leben sie ganz brav nach den Vorgaben des Korans, kaum fühlen sie sich unbeobachtet bzw. mit Gleichgesinnten zusammen, wird gesoffen, gehurt und auch Schweinefleisch gegessen – egal, ob Allah das vielleicht sieht oder nicht.

  5. cmh

    @falke: hauptsache sie sterben für Allah. Denn der ist damit erpressbar und sie müssen in das Paradies kommen.

    Da hat man es als Christ ja viel schwerer: denn der Christengott lässt sich nicht belügen.

    Womit eigentlich der Gott der Christen und der der Mohamedaner ja nicht einer sein können. Das behauptet ja nur der Muselgott.

  6. Hanna

    @Falke: Absolut auch meine Erfahrung. Bin jedenfalls begeistert über die Meldung. Man schaue sich einmal die jüngeren KopftuchträgerInnen an: Die sind voll geschminkt und unter ihren riesigen eingewickelten Köpfen oft aufreizend angezogen. Was für ein Theater.

  7. mariuslupus

    Hätte nie geglaubt dass Moslems so viel Sinn für Humor haben. Wieder ein Vorurteil weniger.
    Die Gutmenschen versuchen wo es nur geht, es den Muselmanen nachzumachen, eine Anregung und Empfehlung an alle Pfarreien der Erzdiözese, sich diesem Stöhnen anzuschliessen.

  8. raindancer

    ich bin zwar kein Pornofan und finde dass ist Männersex für Männer, leider macht es wahrscheinlich obendrein das Liebesleben von Männlein und Weiblein nicht besser, da Männer eher das Falsche dazulernen..aber vl hab ich das ja auch nicht richtig verstanden und der Zweck ist ein profaner:)
    trotz alledem bei so einer verkorksten Mittelalterreligion wie dem Islam, wo zwei Stewardessen in Saudi Arabien verhaftet wurden, weil sie sich die Hände gehalten haben …da finde ich so eine Aktion (von wem auch immer) einfach nur “GEIL”
    Ich glaube aber, dass die Folgen für die Schuldigen, so sie gefunden werden, eine nicht so lustige sein wird.
    🙂

  9. Johannes

    Was um ein Uhr morgens werden die zum Gebet geweckt?
    Ein Grund mehr diesen Glauben als Ruhestörung zu betrachten, als Ruhestörung des Abendlandes, im Morgenland scheint dieses Ritua,l im wahrsten Sinne der Uhrzeit gemäß, besser hin zu passen.

  10. mariuslupus

    @raindancer 20.18
    Der link bestätigt, dass es in Deutschland eine Zweiklassen Justiz gibt. Die Justiz bastelt sich, um der Obrigkeit zu gefallen, je nach Bedarf, eigene Gesetze.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .