Preistreiber Stadt Wien

Gerechtigkeit, soziale Wärme, der Schutz der sozial Schwächeren – all das trägt die Wiener SPÖ wie eine ideologische Monstranz vor sich her. Was das in der Praxis heisst: Ab 2014 werden die Tarife für Wasser, Abwasser und Müll erhöht. Kalkuliert wird eine Steigerung um 4,4 Prozent, wie die Leiterin der Magistratsabteilung 6,  Ulrike Huemer, erläuterte. Deswegen war ja vermutlich auch der Kampf gegen die angebliche Privatisierung des Wassers so wichtig….

4 comments

  1. Der Grenzwolf

    Typisch für Sozialisten.
    Steckt ein Sozialist einmal in einem Nadelstreif, so will er den nicht mehr ablegen.
    Und das erste Tun und Handeln ist, sich am Eigentum von Schwächeren vergreifen.
    Nur zu oft hört man von Sozialisten, und solchen, welche bei der Wahl welche sind …

    … “… na wart, wenn i da was zum Sagen hab, dann …”

    Man könnte diese Tatsache nun auch psychologisch abhandeln, und vielleicht die Frage aufwerfen, ob dies Dummheit, oder mangelndes Selbstbewusstsein, oder gar beides als Ursache hat, doch ändert es nichts an der Tatsache, dass Sozialisten sich immer an Schwächeren “vergreifen”.

  2. Mourawetz

    Ist das nicht die gleiche Partei, die “leistbare Mieten” auf Plakaten fordert und deren Schwesterpartei auch nicht fad  “Leistbares Wohnen, faire Mieten natürlich für alle”?  Selber den Grundstein für hohe Wohnkosten legen und gleichzeitig die Vermieter als Preistreiber geißeln. Da steht die eine der anderen Partei nicht nach. Beim Blödverkaufen übertrumpfen sich Grüne und Rote mühelos gegenseitig.

  3. cmh

    Mourawetz :
    Ist das nicht die gleiche Partei, die “leistbare Mieten” auf Plakaten fordert und deren Schwesterpartei auch nicht fad  ”Leistbares Wohnen, faire Mieten natürlich für alle”?  Selber den Grundstein für hohe Wohnkosten legen und gleichzeitig die Vermieter als Preistreiber geißeln. Da steht die eine der anderen Partei nicht nach. Beim Blödverkaufen übertrumpfen sich Grüne und Rote mühelos gegenseitig.

    Ja und Überraschung: Das Blödverkaufen funktioniert immer wieder aufs Neue!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .