Privatschulen zeigen, was die Volksschule besser machen könnte

“….Mittagstisch, Tagesschule, Flexibilität: Manchmal entscheiden sich Eltern aus überaus praktischen Überlegungen für eine Privatschule. Doch haben ihre Kinder gegenüber den Schülern an öffentlichen Einrichtungen wirklich einen Vorteil? NZZ, mehr hier

3 comments

  1. Gerald Steinbach

    “”Das Portemonnaie dürfe nicht über die Bildung der Kinder entscheiden, sagte Bosshard.””

    Ein Satz der besonders von grünen, roten Politikern kommt, tut es aber und mitverantwortlich sind die, die og. Satz rausrülpsen und ihre Kinder selbst auf Privatschulen schicken.
    Bestes Beispiel die noch SPÖ Chefin, zur ihrer “Entschuldigung” muss man aber sagen, dass sie kein Platz für ihren Nachwuchs mehr in öffentlichen Schulen bekommen hat und daher die private Variante wählen “musste”.

    In Deutschland wählen immer mehr Menschen grün und schicken ihre Kinder auf Privatschulen und wohnen in Vierteln wo man den Islam nur von der Tagesschau kennt, seltsam aber so ist es…!

  2. Luke Lametta

    Stimmt nicht ganz, sie kann eine sehr schöne Geschichte dazu aufsagen, Sie wär ja aus Israel zurück nach Wien gekommen und es musste halt schnell gehen, außerdem hätts an der Ganztagesbetreuung in öffentlichen Schulen gemangelt – da hat sie halt, eh total widerwillig, aber weils halt nicht anders ging!, die Privatschule für ihre beiden Töchter genommen. Rührend. 0 Mohammeds. 0 Arbeiterkinder. Sozialer Mix. http://www.lamettas.com/RandyJoy

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .