Eine präzise Prognose

Alle Parteien der Industriestaaten, ob rechts oder links, werden die CO2-Erderwärmungstheorie übernehmen. Dies ist eine einmalige Chance, die Luft zum Atmen zu besteuern. Weil sie damit angeblich die Welt vor dem Hitzetod bewahren, erhalten die Politiker dafür auch noch Beifall. Keine Partei wird dieser Versuchung widerstehen.“ (Nigel Calder, vielfach ausgezeichneter britischer Wissenschaftsjournalist und jahrelanger Herausgeber vom New Scientist, im Jahre 1998)

3 comments

  1. Mourawetz

    Richtig was hier gesagt wird. Es handelt sich um eine Theorie. Um eine Theorie, die zigfach falsifiziert wurde. Dennoch glaubt man daran. Schon wieder ein richtiges Wort: Glauben.

  2. astuga

    Dazu der Club of Rome (dessen Prognosen auch immer falsch waren)…
    Aus der Publikation “The First Global Revolution”, Club of Rome, 1991 (Nachfolger von “Die Grenzen des Wachstums”).
    Seite 85: Der gemeinsame Feind der Menschheit ist der Mensch
    https:// archive . org/details/TheFirstGlobalRevolution/page/n85

    “Auf der Suche nach einem gemeinsamen Feind gegen den wir uns vereinigen könnten kam uns die Idee, dass Verschmutzung, die Gefahr globaler Erwärmung, Wasserknappheit, Hunger und vergleichbares sich dafür eignen würden.
    In ihrer Gesamtheit und in ihrem Zusammenwirken bilden diese Phänomene eine Bedrohung die von allen nur gemeinsam angegangen werden kann.
    Doch mit der Benennung dieser Gefahren als Feind gingen wir in eine Falle vor der wir den Leser bereits gewarnt hatten, nämlich die Symptome mit der Ursache zu verwechseln.
    Denn all diese Gefahren werden durch menschliche Eingriffe in natürliche Prozesse verursacht.
    Und nur durch eine veränderte Einstellung und ein verändertes Verhalten können sie überwunden werden.
    Der eigentliche Feind ist die Menschheit selbst.”

    Jetzt versteht man vielleicht auch, weshalb seit einiger Zeit im Rahmen des sog. Klimaschutzes Kinderlosigkeit propagiert wird (in Medien, NGOs, politischen Parteien).
    Die Kontrolle über Ressourcen und Energienetze durch eine kleine globale Elite ist nämlich neben der Populationskontrolle das eigentliche Ziel (natürlich nur aus Humanität und Selbstlosigkeit).

    Dieses Ziel kann aber nur durch ein gemeinsames Feindbild und dessen Bekämpfung erreicht werden.
    Eben die Masse der Deplorables (der Überzähligen, Nutzlosen) – das Kanonenfutter.
    Siehe: “Why Big Oil Conquered the World” (von der Eugenik bis zum CO2)

  3. sokrates9

    Verstehe nicht warum die FPÖ hier nicht das offene Tor ohne seriösen Tormann benutz und gegen die CO2 Abzocke auftritt! Gibt es niemand mehr der intellektuell diese Nonsens – argumentation diverser NGOs versteht und für die Bevölkerung entsprechend übersetzt? Kann doch nicht sein dass alle auf Peng., Peng, Zack, Zackniveau herumlaufen. Bin überzeugt die Mehrheit der Österreicher würde C02 Steuern, Einschränkungen im Flugverkehr, bei Individualreisen, die Decarbonisierung, die Umstellung von Nahrungsmittel weil Rinder so viel C02 produzieren und ähnliches gerne ablehnen wenn man die Computerprognosen seriös aushebeln würde! gerne ablehnen!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .