Rechts ist das neue Dick

“……Noch vor Kurzem galt Übergewicht als Bedrohungen unserer Gesellschaft. Inzwischen sucht sich die Gruppenmoral eine neue Verlierergruppe. Jeder, der die praktizierte Migrationspolitik nicht gut heißt, wird öffentlich als rechts und schädlich für die Gesellschaft aussortiert. Rechts ist das neue Dick./ mehr

4 comments

  1. astuga

    In Bezug auf den Artikel…
    Die genannten Herrschaften sollten aber gut aufpassen wen sie sich da als gemeinsames Feindbild auserwählen.
    Könnte nämlich sein, dass es sich um die Mehrheit der Bevölkerung handelt die halt bloß überwiegend nicht so lautstark und militant auftritt.
    Denn wenn sich das bei genug Druck und Gängelung ändert, müssen sich ganz andere warm anziehen.

  2. Johannes

    Der Mainstream bekämpft den Rest – die Anderen – mit allen Mitteln.
    Ist wahrscheinlich ein natürlicher Vorgang, im Moment ist der Mainstream halt auf einer Welle der Selbstzerstörung und wird fuchsteufelswild wenn andere nicht ebenso mit untergehen wollen.

    Als Hitler in Polen einmarschierte wollte er Polen beherrschen, heute will man Polen beherrschen indem man ihm vorschreibt wie sie ihr Justizsystem zu gestalten hätten und das sie ebenso wie Deutschland den Weg der Zuwanderung zulassen müssten, bis sie, so wie in Deutschland die großen Städte, nicht mehr autochthone Mehrheiten besitzen. Wenn die autochthone Mehrheit verloren geht ist man faktisch von einer fremden Macht besetzt. Im Fall Deutschland ist, nach meiner Meinung, die fremde Macht welche immer mehr ihre Regeln durchsetzt der Islam.

    Wenn die Deutschen das so wollen ist es traurig aber nicht zu ändern, wenn die Deutschen aber wollen das es in Ungarn, Polen, Tschechien, Slowakei ebenso sein soll ist es indirekt wieder ein Angriff auf diese Länder, nach meiner Meinung.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .