Rettung oder größte Steuerverschwendung aller Zeiten?

“… Der eine nennt es das größte Konjunkturprogramm, der andere die größte Steuerverschwendung der Geschichte. Die Wirtschaftsjournalisten Dietmar Deffner und Holger Zschäpitz streiten über die 20 Milliarden teure Mehrwertsteuersenkung und fragen, was das bringt. mehr hier

One comment

  1. Der Realist

    Steuern die gar nicht eingehoben werden, kann man auch nicht verschwenden, aber sie werden natürlich fehlen. Jetzt ist das Geld quasi abgeschafft, geht es nach Regierung, Opposition, Arbeiterkammer, Wirtschaftskammer, Gewerkschaft,NGOs und die Klimahysteriker dürfen auch nicht fehlen. Da wird mit Milliarden nur so herumgeworfen, und keiner hat bisher erklärt, woher letztendlich das Geld kommen soll. Von einer Regierung ohne einen einzigen ausgewiesenen Finanz- und Wirtschaftsexperten, ist diesbezüglich nichts zu erwarten. Aktuell lassen sich Kanzler & Co noch feiern tausende Tote verhindert zu haben, da ist natürlich Geld zweitrangig, aber die unangenehme Realität wird sie noch früh genug einholen, da kann eine zweite Welle auch nichts kaschieren.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .