Riesen-Windräder: Die Größenwahnsinnigen

Von | 1. Juni 2020

Das neue Windrad von Siemens ist so hoch wie der Eiffelturm und „sprengt alles bisher Vorstellbare“, heißt es. Das Riesenrad katapultiere die Windkraft „in eine neue Dimension“, wobei es unklar ist, ob es sich dabei um die fünfte oder sechste handelt. Um so verzweifelter die Lage, desto größer werden in Deutschland die Projekte. Humor hat, wer sich trotzdem windschief lacht./ mehr

2 Gedanken zu „Riesen-Windräder: Die Größenwahnsinnigen

  1. sokrates9

    Gigantonomie war schon immer die Stärke deutscher Ingenieurskunst.Kostenrechnung und Finanzen waren noch nie die Stärke des Landes der Denker und Dichter.Schon beeindruckend der Vergleich dass ein 160 Räder von der Größe des Eiffelturms niotewendig sind um 1 mickriges Atomkraftwerk zu ersetzen das unerlaubterweise noch dazu 24 Stunden am Tag Strom liefert!

  2. Falke

    @sokrates9
    Wobei auch noch die – offenbar bewusst aus allen Diskussionen verdrängte – Entsorgung der ach so umweltfreundlichen Windräder auf noch mehr Probleme stößt als die Entsorgung der Brennstäbe eines AKWs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.