Rockstar wirbt für Atomkraftwerke

Von | 21. April 2021

Among one of the more obviously senseless considerations from “environmentalists” has been the constant disapproval of the use of nuclear energy to help combat climate change.

But at this point, it simply makes too much sense to ignore. Perhaps that’s why rock band U2’s guitarist, The Edge, is now speaking out and advocating for nuclear power, according to Ireland’s Independent.

Speaking in Dublin last week, The Edge – whose real name is David Evans – said: “We need to think very deeply about whether our current strategy of renewable energy is going to make it. We’ve got to be prepared to rethink certain things.” weiter hier

2 Gedanken zu „Rockstar wirbt für Atomkraftwerke

  1. Thomas F.

    Während Bono der ahnungslose Maulaufreißer in der Gruppe ist, ist Edge die reife Persönlichkeit, der sie in Wirklichkeit den Erfolg zu verdanken haben. Auf YouTube gibt es eine sehenswerte Rede, die er angehenden Musikern einer dubliner Musikakademie hielt. Zur Einleitung meinte er, er maße sich nicht an, Ratschläge zu geben, einzig einen Ratschlag zu Ratschlägen hat er: “You do not have to take them!”

  2. Falke

    Ein großes Dilemma der grünen Umwelt-, Klima- und sonstigen Schützer: Einerseiots wollen sie keinen CO2- und Abgasausstoß, andereseits auch keinen Atomabfall. Beides geht nicht, aber sie versuchen immer wieder die Quadratur des Kreises. Dabei beherrschen sie nicht einmal das kleine Einmaleins der Energieerzeugung, sprich die Möglichkeit (besser gesagt: die Unmöglichkeit) den Strom zu speichern. Aber als Bundeskanzler(in) werden sie das sicher lösen. Ganz bestimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.