«Säcke voller Geld» aus Katar für WM-Stimmen

“Der ehemalige argentinische Verbandschef soll für Katar als Gastgeber der Fussball-WM 2022 gestimmt haben, weil er Geld dafür erhalten haben. Mehr…

6 comments

  1. Rizzo C.

    …und wieder eine dieser Murmeltiermeldungen, von denen man glaubt, sie schon dutzendfach gehört zu haben. Um dann fest zu stellen, dass sie von heute stammt…

  2. Reini

    “Säcke voller Geld” ,… wie sonst bekommt ein Wüstenstaat, der noch nie bei einer Fußball WM teilgenommen hat, und in der Fußballweltrangliste Platz 97 belegt, eine Fußball WM! … als nächstes werden die Olympischen Winterspiele in Dubai ausgetragen, der IOC erwartet schon den “Segen”,…

  3. sokrates9

    Solange die “Entscheider” nicht vor den Vorhang geholt werden “Katar Papers??” wird sich da nichts ändern…

  4. CE___

    @ Sokrates9

    Stichwort „Katar-Papers“

    Ich denke auf solche Papiere werden wir lange warten müssen.

    Wenn nämlich die Gefahr besteht für Einbruch, Datendiebstahl und Hehlerei am örtlichen Chop Chop Square seine Händchen einzubüssen, oder in der heimatlichen Redaktion einen feurigen Besuch a la Charlie Hebdo abgestattet zu bekommen, da man den falschen Leuten auf die Füsse trat mit der Veröffentlichung derer Kontodaten, ja dann werden plötzlich aus unseren linksgrünen Journo-„Aufdeckerhelden“ nur mehr kleine quieckende Schosshündchen.

    Ausserdem zahlen die Kataris sicher auch gut an unsere Zeitungen für Inserate (Katar Airways), und dies denke ich eher nicht zum dreimal verhandelten Sonderpreis…warum also vergraulen.

    Aber bei kleinen westlich geprägten Inselchen, die auch keine Inserate schalten, ja, da kann man natürlich „feuer frei“ geben, man wird so auch eher nichts befürchten müssen, also hinsichtlich feuriger Dankabstattungen und Besuchen in der Redaktion.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .