9 Gedanken zu „Saudiarabien setzt jetzt auf Scheidungs-SMS

  1. astuga

    Gleich daneben auf der selben Seite: “Druck aus Saudiarabien: Netflix streicht Satire aus dem Programm…”

    Und ich ergänze: In Schweden drohen Personen Haftstrafen bis zu 4 Jahren die das Mord-Video an den beiden jungen Frauen in Marokko öffentlich machen.

  2. astuga

    @GeBa
    Weil die Frauen bisher mitunter gar nicht von ihren Ehemännern über die Scheidung informiert wurden.
    Das ist auch insofern wichtig, da dann andere männliche Verwandte quasi zum Vormund der jeweiligen Frau werden.
    Und deren Zustimmung braucht sie dann für alle Aktivtäten außerhalb von Haus und Wohnung.

  3. Falke

    Na immerhin werden die Frauen jetzt informiert, dass sie vom Ehemann verstoßen wurden. Wenn das kein Fortschritt ist? 😉

  4. dna1

    @GeBa
    auf “besonderen Grund” klicken, ist nicht hervorgehoben, funktioniert aber.

  5. Cora

    Wahrlich ein Grund zur Freude. Kommt wahrscheinlich auch bei uns bald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.