“Schafft das Staatsfernsehen ab!”

“….Der Staat dominiert direkt und indirekt die gesamte Unterhaltungskultur. Hoffentlich ist die Absetzung von “Wetten, dass..?” nun endlich ein Signal zum Umbruch…” (“Zeit“)

2 comments

  1. Reinhard

    Wetten, dass… das nie passieren wird?
    Wenn ich einen Haufen Versorgungsposten schaffen kann und durch eine Zwangsabgabe finanziere, die sogar Leute entrichten müssen, die nicht mal einen Fernseher besitzen – warum sollte ich dieses Milliardengeschäft abschaffen? Wenn keiner mehr hinschaut strahlen wir das Programm eben blind in die Botanik; macht nix, alle Nichtseher zahlen schön brav.
    Wenn ich eine Suppenküche mit Zwangsabgaben finanziere, kann ich auch die Köche beschäftigen, selbst wenn sie täglich ihre Brühe in den Gully schütten, weil keiner den Fraß mag.
    Und solange man nebenher noch ein bisschen Ideologie in die Restseher pumpen kann – auch nicht schlecht.

    Dass Privatsender weit schlechter sein können als ÖR, haben einige schon bewiesen. Sie können aber auch weit besser sein (siehe ServusTV). Ob es erfolgreich ist, legt das Publikum fest – würden nicht Millionen begeistert vor der Glotze hängen und anderen beim Wohnen im Container oder Fressen von Maden zuschauen, gäbe es diese Formate nicht. Also, wenn die Privaten Müll senden, dann weil die Leute gerne Müll fressen. Wenn die ÖR Müll senden, dann, weil der Staat die Leute zum Müll fressen erziehen will.
    Der ORF hätte die Möglichkeit per Weisung niveauvolles Programm zu senden; die Quote sollte im gebührenfinanzierten pay-TV keine Rolle spielen. Tut er aber nicht weil kein einziger der Entscheidungskompetenten ein Interesse daran hat, den Pöbel nicht mit Müll abzufüllen.
    Deshalb wäre eine Abschaffung der parteiischen Staatstrommeln wünschenswert.
    Aber, wie gesagt: Wetten, dass nicht?

  2. FDominicus

    Ich halte es mit Reinhard, aber trotzdem schön wäre es.
    Ich denke ich biete eine andere Wette an. Nehmen wir an, die Zeitungen und Zeitschriften werden noch stärker Ihre Leser verlieren. Ich wette also. Eher wird die “Demokratieabgabe” auch für Zeitungen “eingezogen” als das sie abgeschafft wird. Wetten?

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .