Schafft die Schweiz das Bargeld ab?

Von | 4. Januar 2015

“…….Was muss nun die SNB tun, wenn sie den Mindestkurs mit “aller Konsequenz durchsetzen” will? Richtig: Sie muss die Banknoten aus dem Verkehr ziehen. Zahlungen in der Schweiz werden nur noch mit Kreditkarte möglich sein….” (hier)

3 Gedanken zu „Schafft die Schweiz das Bargeld ab?

  1. Mourawetz

    Die Flucht in Banknoten unter der Matratze ist nur eine Möglichkeit und dazu eine besonders Dumme: Stichwort Inflation. Man müsste auch den Besitz von Gold abschaffen, um die Geldhalter den Staatsräubern rettungslos auszuliefern.

  2. Matthias W.

    Alles schon da gewesen, Mourawetz, alles schon da gewesen.

  3. FDominicus

    Ich denke ein Problem wird hier “unterschlagen” die EZB hat eine Bilanz mehr als Doppelt so hoch wie der gesamte Haushalt des Schweiz. Die Verluste können beizeiten nur verheerend sein. Ich glaube nicht, daß die Schweiz mal “eben” Ihre Schulden um 2 x das BIP erhöhen wird können. Diese Verteidigung eines Kurses ist eine ganz ganz schlechte Idee. Kein Wunder aber, daß die EZB strikt gegen die Goldbindung gewesen ist. Dann hätte Sie eben nicht beliebig Geld drucken können, derzeit kann Sie – und leider tut sie es auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.