Scheitert Mario Draghi?

Von | 24. Februar 2015

“…Der Masterplan von Mario Draghi zur Rettung der Euro-Zone gerät in Gefahr: Anfang März will die EZB damit beginnen, monatlich Staatsanleihen in Höhe von 60 Milliarden Euro von allen Euroländern anzukaufen. Doch Banken, Versicherer und Vermögensfonds möchten ihre Bonds behalten. Sie brauchen ihre Bond-Bestände für die Liquidität und denken nicht daran, sie für einen negativen Einlagezins von 0,2 Prozent an die EZB abzugeben…” (hier)

2 Gedanken zu „Scheitert Mario Draghi?

  1. H.Trickler

    Dass Super-Mario scheitern wird und die ganze Geldschwemme irgendwann mal zur Katastrophe führt, ist ebenso sicher wie das Amen nach der Predigt.

    Die gescheitere Frage wäre somit: Wann scheitert Draghi?

  2. Rennziege

    24. Februar 2015 – 09:01 H.Trickler
    Beide Fragen nach dem Ob und Wann des Scheiterns haben sich längst erübrigt, menschlich gesehen zumindest:
    Wer sein Brot, sei es auch noch so fürstlich, ein Leben lang durch fortwährendes Lügen und Betrügen verdienen muss, ist ein armes Schwein, sooft er in den Spiegel blickt. Dabei handelt sich um die bitterste Form des Scheiterns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.