Schlagt dieser Schlampe den Kopf ab!

Die liberale Imamin und Moscheen-Gründerin Seyran Ates über die Hasstiraden ihrer Gegner, die Burka und die falsche Toleranz des Westens, (“Tagesanzeiger”, hier)

6 comments

  1. Reini

    lt. Islamischen Gesetz muss diese Frau sterben,… sie beschmutz mit ihrer Toleranz den wahren Glauben! … sie wird sich nie wieder frei bewegen können. Der Islam gehört zu Deutschland, und alles was mit dieser Religion verbunden ist! …

  2. Falke

    Justizminister Maas hat doch schwere Strafen gegen “Hasspostings” in den sozialen Medien eingeführt. Daher müssten doch alle jene, die Frau Ates bedrohen, schnellstens vor Gericht gestellt werden. Offenbar gelten die Maas’schen “Gesetze” aber nur für “Rechte” und diejenigen “Islamfeinde”, die den aggressiven Islam kritisieren. Man muss sich ja fast wundern, dass nicht auch Frau Ates selbst für Maas als Islamfeindin gilt – aber vielleicht kommt das ja noch. Sollte Fau Ates etwas geschehen, wird das wahrscheinlich vom Gericht als “verständlicher Zorn” qualifiziert und mit einem strengen Verweis “geahndet” werden.

  3. Lisa

    @Falke: eigentlich eindeutig Rechtsungleichheit, Wo kein Kläger ist, ist aber auch kein Richter…

  4. astuga

    Ates ist zwar eine ehrenwerte und anständige Person, gehört aber auch zu jenen Träumern die glauben, dass man eine gewaltbereite, totalitäre Weltanschauung tolerant und moderat leben kann.

    Oder wie jemand mal pointiert gesagt hat: “Fundamentalisten betrügen die Vernunft, moderate Muslime Vernunft und Glauben gleichermaßen.”
    Man kann Totalitarismus nicht moderat leben.
    Man kann sich nur entscheiden, ihn nicht mehr zu leben.

  5. Johannes

    Wer sich weigert, so wie auch unser HBP den Islam als Gefahr zu betrachten dem sei ein Wort genannt: “Fatwa“.
    Die Fatwa ist die islamische Rechtssprechung und wie diese zwei Wörter schon sagen ist es eine Rechtsprechung die aus einem religiösen Glauben wurzelt.

    Somit ist der Islam und seine untrennbar damit verbundene Fatwa absolut, ich würde sagen zu 100% mit unserer europäischen Weltanschauung unvereinbar.

    Warum wir dennoch ein radikal, atemberaubendes Anschwellen islamisch gläubiger Menschen in Europa nicht nur zulassen sondern sogar noch fördern gehört zu den großen Rätseln.

    Wahrscheinlich spüren die Linken das ihr Dogma der Internationalen Verbrüderung nicht zu halten wäre wenn sie sich gegen den Zuzug aussprechen so fügen sie sich ins Unausweichliche und bekämpfen die wenigen die die Katastrophe kommen sehen.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .