Schlagwort-Archive: achgut

Ölpest als Waffe gegen Israel – eine neue Terror-Strategie?

Von | 5. März 2021

Die mit Corona begründete Schließung Israels nach außen (die monatelang sogar im Ausland lebende Israelis betraf) hat einen weiteren Grund, über den offiziell nicht gern gesprochen wird: die Gefahr von Vergeltungsschlägen des militärisch schwer angeschlagenen Iran. Man befürchtet Raketen-Angriffe der Stellvertreter-Milizen Hamas (von Gaza aus) und Hisballah (vom Libanon), neuerdings … > weiter lesen

„Viele Maßnahmen der Orbán-Regierung entsprechen klassisch linker Politik“

Von | 2. März 2021

Der parteilosen Sozialdemokrat Gunter Weißgerber sprach mit der Budapester-Zeitung über das schwierige deutsch-ungarische Verhältnis: „Ungarn und Polen retteten die Mitteleuropäer mehrfach in der Geschichte. Vergessen haben das nur die Westeuropäer. Ungarn, Polen und die Balten erinnern ihre Partner in der EU daran. In ihrer Überheblichkeit fühlen diese sich daraufhin schwer … > weiter lesen

Der nächste Energiewende: Turbo für den Industrie-Exodus

Von | 19. Februar 2021

Die deutschen Energiewender haben sich in ein weiteres Dilemma manövriert. Planmäßig schaltet Deutschland seine Großkraftwerke ab, egal, ob neu oder alt, koste es, was es wolle. Für industrielle Großverbraucher werden die Stromnetz-Tarife nach der Entfernung zwischen Fabrik und Kraftwerk berechnet. Und die werden jetzt immer größer. Ein weiterer Grund für … > weiter lesen

„Die Ausgrabung“: Britische Tugenden provozieren das deutsche Feuilleton

Von | 9. Februar 2021

„Die Ausgrabung“, der neue Film des Regisseurs Simon Stone, präsentiert bei Netflix, ist erfreulich, weil er heilige Kühe der Gegenwartskultur angreift: das definitorische Geschrei und das hemmungslose Moralisieren. Auf eine stille Art provoziert das Werk. Zwei der besten Schauspieler Großbritanniens sind zu sehen: Ralph Fiennes und Carey Mulligan. Mike Eley … > weiter lesen

Der neue Honda „e“: Lösung für ein Problem, das es nicht gibt

Von | 6. Februar 2021

Der euphorische Testfahrer lobte das Elektroauto „Honda e“ überschwenglich: „Ein anderer Vorteil erwächst aus einer Schwäche. Die Reichweite dieses Autos ist so gering, dass von Anfang an klar ist, dass es nur für einen Ort gedacht, für einen Zweck geeignet ist. Für die Stadt.” Doch genau dafür braucht man eher … > weiter lesen

Ursula von der Leyen – Der Weltgeist ist vom Pferd gefallen

Von | 5. Februar 2021

Wir sind schon sehr weit fortgeschritten auf dem Weg zum Massen- und Herdenmenschen, wie ihn sich jeder Google-Programmierer und jeder Politiker erträumt. Das Menschenbild aus Freiheit, Leistung und Selbstverantwortung ist im Verschwinden begriffen. Die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ist eine weitere Karikatur eines über der Demokratie stehenden Systems. Jetzt … > weiter lesen

Einfamilienhaus bauen verboten– ein grüner Traum

Von | 2. Februar 2021

Viele Deutsche träumen vom Wohnen in einem Einfamilienhaus. Im Bezirk Hamburg-Nord können sie sich das künftig abschminken, dort werden keine neuen Einfamilienhäuser mehr zugelassen – aus Umweltschutzgründen und weil auf dem gleichen Grund auch mehr Leute untergebracht werden können, wie es heißt. Diese Idee ist ausbaufähig./ mehr

Parteien: „Der Aufstieg der Unfähigen“

Von | 30. Januar 2021

“… Das Problem von begabten jungen Leuten in deutschen Partei-Apparaten ist der Konflikt zwischen eigenen Ideen, vielleicht sogar Idealen, womöglich einem ausgeprägten Gewissen, im Interesse ihrer Wähler zu handeln, mit dem dort herrschenden unwiderstehlichen Zwang zu Anpassung und Unterwerfung. Begünstigt werden die Mittelmäßigen, wegen Mangels an eigenen Gedanken Verfügbaren, zu … > weiter lesen

Unter Feuer: Die Flucht der Polizistinnen

Von | 29. Januar 2021

“… Nichts lässt sich willkürlicher inszenieren als statistische Erfassungen. Man kann beliebig jeden Negativ-Trend als etwas Positives verkaufen oder umgekehrt. Statt die zunehmende Brutalisierung der Gesellschaft zu erkennen, warten Politiker mit Erfolgsmelde-Kriminalstatistiken auf. Die überforderte Polizei wird dabei immer handlungsunfähiger. Jüngst rannten bewaffnete Polizistinnen bei einer Schießerei einfach weg und … > weiter lesen