Schlagwörter: achgut

Die Feinstaub-Unterwerfung

Michel Houellebecq hat in seinem Roman die allmähliche Unterwerfung unter die Gebote des Islam wunderbar beschrieben. Die Unterwerfung unter die Feinstaub- und Stickstoffdioxid-Religion und die darin eingeschlossene, gehorsame Verteufelung des Autos sind noch nicht romanwürdig. Aber darauf muss man ja nicht warten. / mehr

40 Jahre Mord und Totschlag – Aussenamt feiert mit den Mullahs

“…..Vor 40 Jahren übernahmen die Mullahs die Macht im Iran. Massenhinrichtungen, Folter und Terror waren die Folge, Beteiligung an den Kriegen in Syrien, im Irak, im Jemen, Unterstützung von Hamas, Hisbollah und anderen Terrornetzwerken im Ausland. Anlass genug für Staatsminister im Außenamt Niels Annen (SPD), die Machtübernahme in der iranischen Botschaft zu feiern./ mehr

Miles and More: Der Jetset der Pharisäer

“….Wir leben in einem Staat, in dem Hirnis Politik machen.  Mittlerweile fällt es sogar Winfried Kretschmann auf, dass er von offensichtlich Verrückten umgeben ist. Nur: Niemand bremst diese Leuchttürme des Intellekts ein. Im Gegenteil: Die grüne Regenbogenfahne weht von Kirchturm zu Minarett Weiterlesen

Ein Leben ohne Greta ist möglich, aber sinnlos

“…Personenkulte in Ländern wie China wirken auf uns befremdlich. Aber vielleicht würde auch die westliche Instrumentalisierung einer 16-Jährigen einem Chinesen rätselhaft erscheinen. Besagte Jugendliche ist nun jedenfalls für eine der höchstmöglichen Weihen unserer Gesellschaft vorgeschlagen worden: Den Friedens-Nobelpreis./ mehr

Merkel warnt jetzt in Japan

“…Seit ihrer Neujahrsansprache hat man nichts mehr von der Kanzlerin gehört. Regiert sie noch? Moderiert sie Arbeitskreise, eröffnet Messen? Nein, sie weilt in Japan. Dort warnte sie vor künstlicher Intelligenz. „Warnen“ ist nämlich so ein urdeutsches Ding, genauso wie „Hausaufgaben machen“ und „ethische Leitplanken“. / mehr

Die Untergangs-Besoffenen

“….. Is­lam­kri­tik ist keine Va­ri­an­te von Re­li­gi­ons­kri­tik, son­dern Ver­tei­di­gung jü­disch-christ­li­chen Den­kens und Le­bens. Wo heute die Sprach­roh­re der Zi­vil­ge­sell­schaft „Re­li­gi­ons­frei­heit“ ins Feld füh­ren, um aus­ge­rech­net den Islam zu ho­fie­ren herrscht er­neut Un­ter­gangs­be­sof­fen­heit./ mehr

Vorwärts, Genossen, mit der Kohleausstiegs-Planwirtschaft!

“…Oh wie schön ist Planwirtschaft! Wir wissen zwar noch nicht, wie in 19 Jahren eine sichere Stromversorgung bewerkstelligt werden kann, aber wir wissen jetzt, dass 2038 das letzte Kohlekraftwerk in Deutschland seinen Betrieb einstellen wird. So ist es geplant. Und wie erfolgreich Planwirtschaft am Ende ist, das konnte man bis vor 30 Jahren im Osten sehen./ mehr

DIesel: Die Ketzerei der Lungenärzte

Die gut hundert Lungen-Fachärzte spielen in der Diesel-Debatte ein gewagtes Spiel. Denn was sind hundert Sachkundige gegen ein Millionenheer von Gläubigen! Ich fürchte den Wissenschaftlern wird früher oder später nichts anderes übrig bleiben als zu widerrufen, um ihre Karrieren und ihr gesellschaftliches Leben zu retten. Aber vielleicht werden sie in 400 Jahren rehabilitiert – wie Giordano Bruno./ mehr

Lungenärzte schrotten die Diesel-Hysterie: Das Dokument

Mehr als 100 Wissenschaftler, zumeist Lungenfachärzte, gehen auf die Barrikaden und weisen die These zurück, dass Feinstaub und Stickoxide in deutschen Städten gesundheitsgefährdend seien. Achgut.com dokumentiert das Papier führender deutscher Lungen-Spezialisten. Es wurde von Dieter Köhler, dem ehemaligen Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie, und drei Ko-Autoren verfasst. So etwas nennt man Zivilcourage./ mehr